10 Jahre Schlossfestspiele Langenlois mit Starbesetzung

Das stimmungsvolle Operettenfestival im Schlosspark 22. 7. bis 14. 8. 2005: "Im weißen Rössl" mit Heinz Holecek, Adolf Dallapozza, Rudolf Buczolich uva.

Langenlois (OTS) - Die Schlossfestspiele Langenlois bringen heuer
- im zehnten Jahr ihres Bestehens - die Erfolgsoperette "Im weißen Rössl" auf die Freiluftbühne vor Schloss Haindorf in Langenlois.

"Rösslwirtin" Martina Dorak, "Zahlkellner" Adolf Dallapozza, sowie Rudolf Buczolich, Klaus Ofczarek, Renée Schüttengruber, Frauke Schäfer, Trachtenexpertin Anna Tostmann, Intendant Uwe Theimer und GF Ferdinand Buchinger unternahmen aus diesem Grund mit der Wolfgangsee-Schifffahrt einen Ausflug in Gudrun Peters "Weißes Rössl".

Die beiden Wirtinnen fachsimpelten über Liebschaften mit Zahlkellnern (kommen nur in Operetten vor), verglichen Dirndlmodelle (lieber ohne Arbeitsschürze) und wunderten sich über die Männer (ich kenn’ auch keinen schönen Sigismund).

In der Regie von Prof. Robert Herzl wird das "Rössl" in Langenlois alles bieten, wofür es berühmt ist: unbeschwerte Musik, reiche Situationskomik und österreichischen Lokalkolorit.

Als Kulisse das Schloss Haindorf, rundherum ein stimmungsvoller Schlosspark, in dem die Gäste kulinarisch verwöhnt werden und besondere Weine der Region probieren können.

Robert Stolz schrieb für "Im weißen Rössl" die Duette "Mein Liebeslied muss ein Walzer sein" und "Die ganze Welt ist himmelblau". Außerdem werden die Evergreens "Was kann der Sigismund dafür", "Es muss was Wunderbares sein, von Dir geliebt zu werden", "Zuschaun kann i net" sowie der Titelsong "Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür" zu hören sein.

Nicht zuletzt der Auftritt Kaiser Franz Josephs (KS Heinz Holecek), der mit der Rösslwirtin Josepha (Martina Dorak), dem Zahlkellner Leopold (KS Adolf Dallapozza) und Prof. Hinzelmann (KSch Rudolf Buczolich) in eine turbulente Operettenhandlung verwickelt wird, macht "Im weißen Rössl" zum unterhaltsamen Dauerbrenner.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ticket Service
Tel.: 02734-3450
Internet www.operettensommer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013