ARBÖ: Tanken im Ausland: Günstiger oder teurer als daheim?

ARBÖ erhebt aktuelle Durchschnittspreise in Europa (Stand: 29. Juni 2005, mittags)

Wien (OTS) - In 18 europäischen Staaten kann man derzeit günstiger tanken als in Österreich. In neun Staaten sind die Spritpreise derzeit teurer und in sechs Ländern ist nur eine Treibstoffsorte, entweder Diesel oder Benzin günstiger. Das geht aus einer aktuellen ARBÖ-Erhebung über die Treibstoffpreise in Europa hervor .

Wer nach Italien, Deutschland, Ungarn, Frankreich, Schweden Dänemark, Norwegen oder gar in die Türkei fährt, muss mit durchwegs höheren Spritpreisen rechnen als in Österreich. Der Nachbarstaat mit den günstigsten Spritpreisen ist derzeit Slowenien (bei Diesel) sowie die Slowakei und Tschechien (bei Eurosuper). Aber auch in Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Polen, Griechenland und Spanien kommt das Tanken billiger. Besonders attraktiv sind die Spritpreise in Russland, Lettland, Bulgarien und Estland.

In der benachbarten Schweiz und Lichtenstein ist die Situation gespalten: Diesel ist in der Schweiz und Lichtenstein deutlich teuer, während Eurosuper in diesen beiden Nachbarstaaten deutlich billiger ist. Umgekehrt ist die Situation in den Niederlanden, Belgien, Finnland und Portugal, in denen Eurosuper mehr kostet als in Österreich, während Dieselfahrer in diesen Staaten günstiger fahren.

Um den Urlaubern einen realistischen Vergleich zu bieten, hat der ARBÖ nicht die Höchstpreise an den Autobahntankstellen verglichen, sondern die durchschnittlichen Preise der Länder.

Spritpreise in Europa
in Euro

Land Eurosuper 95 Oktan 1 Russland 0,410 2 Lettland 0,680 3 Bulgarien 0,700 4 Estland 0,720 5 Bosnien-Herzegowina 0,750 6 Zypern 0,770 7 Litauen 0,780 8 Griechenland 0,810 9 Rumänien 0,820 10 Spanien 0,900 11 Polen 0,910 12 Slowakei 0,910 13 Tschechische Republik 0,910 14 Irland 0,940 15 Malta 0,940 16 Schweiz 0,940 17 Liechtenstein 0,950 18 Luxemburg 0,950 19 Slowenien 0,980 20 Kroatien 1,000 21 Österreich 1,054 22 Portugal 1,060 23 Frankreich 1,100 24 Finnland 1,110 25 Ungarn 1,120 26 Italien 1,130 27 Deutschland 1,140 28 Belgien 1,170 29 Großbritannien 1,200 30 Schweden 1,200 31 Dänemark 1,240 32 Niederlande 1,260 33 Norwegen 1,260 34 Türkei 1,370 Land Diesel 1 Russland 0,360 2 Lettland 0,650 3 Bulgarien 0,690 4 Estland 0,710 5 Bosnien-Herzegowina 0,740 6 Zypern 0,750 7 Litauen 0,780 8 Rumänien 0,780 9 Griechenland 0,790 10 Luxemburg 0,790 11 Malta 0,840 12 Portugal 0,850 13 Spanien 0,860 14 Polen 0,870 15 Finnland 0,880 16 Slowenien 0,890 17 Kroatien 0,900 18 Tschechische Republik 0,900 19 Slowakei 0,930 20 Irland 0,940 21 Niederlande 0,950 22 Belgien 0,960 23 Österreich 0,971 24 Frankreich 0,980 25 Deutschland 1,010 26 Schweiz 1,010 27 Italien 1,020 28 Liechtenstein 1,020 29 Türkei 1,030 30 Ungarn 1,100 31 Norwegen 1,150 32 Dänemark 1,160 33 Schweden 1,160 34 Großbritannien 1,280

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003