Neugestaltung Schönbrunner Schlossbrücke - Baustelleninformation

Wien (OTS) - Am 20. Juni 2005 haben die Straßenbauarbeiten zur Neugestaltung der Schönbrunner Schlossbrücke - besser bekannt als "Vorplatz Schönbrunn" - begonnen. Morgen, am 1. Juli 2005 -rechtzeitig vor Beginn der intensiven Bauphasen - werden zur Morgenspitze zwischen 6 30 und 9 Uhr sowie zur Abendspitze zwischen 15 und 19 Uhr an die Autofahrer/innen Broschüren verteilt. Diese sollen die Verkehrsteilnehmer/innen über das Bauvorhaben informieren. "Sissitaler" sollen den Autofahrer/innen mögliche baustellenbedingte Verzögerungen versüßen.

In der Nacht von Dienstag, den 5. Juli 2005 auf Dienstag, den 6. Juli 2005 wird die erste Inselbaustelle im Straßenverlauf der Westausfahrt eingerichtet. Ab Dienstag früh werden die Autofahrerinnen und Autofahrer kommend von der Linken Wienzeile in Fahrtrichtung Hadikgasse auf Höhe der Schönbrunner Schlossbrücke, der Schloßallee, auf zwei Fahrspuren rechts an der Baustelle vorbeigeführt. Links der Inselbaustelle führt eine weitere Fahrspur in Richtung Hadikgasse. "Um Staus im Baustellenbereich zu vermeiden ersuchen wir, nicht nur die beiden rechten Fahrspuren in Fahrtrichtung Westausfahrt zu nutzen", appelliert Dr. Klinke, Leiter der Wiener Straßenverwaltung (MA 28) an die Autofahrer/innen und ergänzt: "auch über die linke Fahrspur kann in die Hadikgasse in Richtung Kennedybrücke weitergefahren werden".

Die abschnittsweise Herstellung der neuen Fahrbahnen im Verlauf der Westausfahrt bedingt, dass sich die Verkehrsführung dort fast täglich ändert, sich die Autofahrerinnen und Autofahrer ständig auf neue Verkehrsführungen einstellen müssen. Es wird um erhöhte Vorsicht und um Beachtung der Vorwegweiser ersucht.

Auch auf der Schönbrunner Schlossbrücke selbst ändert sich die Verkehrsführung in der ersten Ferienwoche. Ab Montag, den 4. Juli, ca. 18 Uhr, steht auf der Fahrbahn von der Schönbrunner Schloßstrasse zur Schloßallee in Fahrtrichtung Johnstraße nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Im Bereich der Westeinfahrt (Schönbrunner Schloßstraße) in Fahrtrichtung stadteinwärts gibt ab Dienstag, 5. Juli örtliche Einengungen um maximal einen Fahrstreifen.

Informationen zum Projekt Neugestaltung der Schönbrunner Schlossbrücke gibt es auch unter:
http://www.wien.gv.at/verkehr/strassen/bauen/strasse/schoenbrunn.htm.
Für allgemeine Informationen zum Thema Straße und Verkehr steht auch die Infoline Straße und Verkehr unter der Wiener Telefonnummer 95559 zur Verfügung. (Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012