ÖPAG weiter auf Erfolgskurs

Wien (OTS) - 2,144 Milliarden Euro sind bei der ÖPAG-Gruppe veranlagt. Das ist ein mächtiges Zeichen für die gute Entwicklung des Unternehmens. Die ÖPAG Pensionskassen AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2004 zurück. Bald wird die ÖPAG-Gruppe den 100.000. Begünstigen begrüßen können. Die langjährige Performance zeigt ein erfreuliches Bild: vor allem bei der Veranlagung in ihren offenen Veranlagungs-und Risikogemeinschaften ist ÖPAG bezüglich Werte-Entwicklung von 2000 bis 2004 führend. So besteht bereits gegenüber der zweitplatzierten Pensionskasse ein Vorsprung von 6,35%-Punkten. Gegenüber der letztplatzierten Pensionskasse beträgt die Differenz sogar 14,81%-Punkte. Im Zeitraum von 1998 bis 2004 erzielte die ÖPAG Pensionskasse eine Gesamtperformance, die um 6,38%-Punkte über dem Durchschnitt der überbetrieblichen Pensionskassen liegt. Das bedeutet eine um mehr als 20% bessere Verlagung des Pensionskapitals der ÖPAG-Kunden.

ÖPAG ist auch führend in Sachen Transparenz: Mit dem neuen Internet-Infoportal haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Möglichkeit alles Wissenswerte abzufragen. Die Begünstigten erhalten zudem einen Zugangscode für den kennwortgeschützten Bereich, mit dem sie - selbstverständlich unter Wahrung des Datenschutzes - laufend aktuelle Informationen zur Veranlagung der jeweiligen Veranlagungs-und Risikogemeinschaft erhalten können. Darüber hinaus werden mittels eines Beispielrechners die Auswirkungen des Veranlagungsergebnisses transparent veranschaulicht. "Dieses neue Service ist von den Kunden, aber auch von Nichtkunden, gut angenommen worden", ist Vorstandsvorsitzender Dr. Johannes Ziegelbecker sehr zufrieden. Ein ÖPAG-Neukunde aus Oberösterreich hat seine Motivation für eine Pensionskassenlösung auf den Punkt gebracht: "Wir sind ein hoch technisiertes Unternehmen. Ich kann und will mir keine hohe Fluktuation leisten. Daher habe ich mich entschlossen, qualifizierte MitarbeiterInnen durch ein Benefit an die Firma zu binden."

Die ÖPAG-Gruppe verwaltet über 4500 Pensionskassenverträge, das sind 43% aller Verträge und 30% der Begünstigten im Markt der überbetrieblichen Pensionskassen. Für die Zukunft ist Ziegelbecker zuversichtlich. In den ersten Monaten des Jahres 2005 habe es schon mehrere interessante Abschlüsse gegeben. Auch die Performance entwickelt sich aus heutiger Sicht sehr gut.

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Hübl
Öffentlichkeitsarbeit

ÖPAG Österreichische Pensionskassen AG
A-1090 Wien, Rögergasse 36
Tel.: +43-0664-214 39 31
Fax: +43-1-316 48-66-216
reinhard.huebl@oepag.at
www.oepag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0004