Grünes Licht für neues Ruderzentrum Völkermarkt

Schweitzer: "Hervorragende Trainingsstätte mit idealen, natürlichen Voraussetzungen!"

Klagenfurt (OTS) - Vertreter von Bund, dem Land Kärnten, der Stadtgemeinde Völkermarkt und dem Österreichischen Ruderverband trafen sich heute in Klagenfurt, um die politische Erklärung zur Errichtung eines gesamtösterreichischen Leistungszentrums für den Rudersport in Völkermarkt zu unterzeichnen. "Nachdem dieses Zentrum schon lange diskutiert wurde, freue ich mich umso mehr, dass wir nun gemeinsam die Voraussetzungen für die Realisierung schaffen konnten. Und das in einer Region, die immer Weltklasse-Ruderer hervorgebracht hat", betonte Sport-Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer. "Ich bin überzeugt davon, dass hier eine hervorragende Trainingsstätte für unsere Sportler entstehen wird, die auch eine Belebung für den heimischen Tourismus mit sich bringt."

Der Österreichische Ruderverband hat, unter der Leitung von Präsident Helmar Hasenöhrl, in seinem Entwicklungskonzept drei zentrale Leistungszentren für die Erfüllung der gesamtösterreichischen und internationalen Aufgaben im Leistungs- und Hochleistungsbereich vorgesehen. Neben den bestehenden Standorten Wien und Linz/Ottensheim soll nun auch in Völkermarkt ein solches Zentrum errichtet werden.

Mit Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer, Landeshauptmann Dr. Jörg Haider und LHStv. Dr. Peter Ambrozy sagten Bund und Land Kärnten eine Förderung zu je einem Drittel (je 400.000 Euro) zu. "Den Restbetrag bringt die Stadtgemeinde Völkermarkt in Form des Grundes und von Eigenleistungen ein und erfüllt damit ihr Drittel", so Bürgermeister Valentin Blaschitz. Das Gesamtbauvolumen beträgt 1,2 Millionen Euro. Der Bau soll 2006 abgeschlossen sein.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001