Neudeck: Auszug von Rot und Grün ist Affront gegenüber Rechnungshof

Opposition gehen die Sachthemen aus

Wien, 2005-06-29 (fpd) Als Affront gegenüber der unabhängigen Prüfungstätigkeit des Rechnungshofes bezeichneten die Abgeordneten zum Nationalrat Detlev Neudeck und Markus Fauland den Auszug von SPÖ und Grünen aus dem heutigen Rechnungshofausschuss.****

Die von den Oppositionsparteien verlangte Herausgabe des Eurofightervertrages sei auf Grund dessen Klassifizierung als "streng Geheim" natürlich nicht möglich gewesen, so Neudeck. "Kräuter und Pilz sollen den Rechnungshofausschuss nicht als Bühne für ihre parteipolitischen Spielchen missbrauchen, sondern konstruktiv mitarbeiten" verlangte Neudeck. Da es der Opposition aber an Sachthemen mangeln dürfte, könne man nur mehr solche billigen Wahlwerbeaktionen erwarten, ist Neudeck überzeugt. "Der Auszug von SPÖ und Grünen führte zu einer merklichen Versachlichung der Diskussion", so Abgeordneter Fauland abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0007