SP-Ludwig: "Wien fördert und unterstützt Wissenschaft und Forschung!"

Wien (SPW-K) - "Wissenschaft und Forschung haben in Wien einen
hohen Stellenwert: Das ist auch im erstmals erschienenen Wissenschaftsbericht 2004 der Stadt nachzulesen", sagte heute der Wissenschaftssprecher der SPÖ Wien, Dr. Michael Ludwig. "In diesem Bericht äußert sich auch Anton Zeilinger, renommierter Professor für Experimentalphysik, äußerst positiv über die Aktivitäten Wiens im Wissenschaftsbereich." Zeilinger weise darin auf das große Angebot in allen Wissengebieten hin, das die Stadt fördert.

Wissenschaftsförderung sei zwar in erster Linie Aufgabe des Bundes - "dennoch unterstützt die Stadt zahlreiche wichtige Institutionen und Projekte in Bereich Wissenschaft und Forschung." Dazu zählen unter anderem Förderungen für Forschungsgesellschaften und Forschungs- und Vermittlungsinstitutionen wie das Ludwig Boltzmann-Institut, die Akademie für Wissenschaften oder das Institut für Quantenoptik und Quanteninformation.

"Wichtig ist der Stadt aber auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch Stipendien und Preise", so Ludwig. "Nicht zuletzt entwickelt sich Wien derzeit auch mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt zu einem der wichtigsten Standorte für Biotechnologie in ganz Europa!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81930

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10012