Theater, Kabarett und "Olympia" in Herrnbaumgarten

Von "Der Widerspenstigen Zähmung" bis "D’Annunzio über Wien"

St. Pölten (NLK) - Mit einer Charity-Soireé zu Gunsten des Sri Lanka Hilfsprojekts "Give Hope" starten am Freitag, 1. Juli, die heurigen Shakespeare-Festspiele auf Schloss Rosenburg, die Einnahmen der Premiere von "Der Widerspenstigen Zähmung" (20 Uhr) gehen zu 100 Prozent an "Give Hope". Gespielt wird die Komödie in der Inszenierung von Alexander Waechter bis 31. Juli, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Beginnzeiten: Freitag und Samstag um 20 Uhr, Sonntag um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Shakespeare-Festspielen Schloss Rosenburg unter 02982/206 21, e-mail william@shakespeare-festspiele.at und www.shakespeare-festspiele.at.

Shakespeare steht auch beim Mödlinger Kultursommer 2005 im Mittelpunkt: Im Konzerthof des Stadtamts steht in der Regie von Nicole Fendesack der Klassiker "Viel Lärm um Nichts" auf dem Programm. Premiere ist am Freitag, 1. Juli, um 19.30 Uhr. Gespielt wird bis 17. Juli, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Mödling unter 02236/267 27 bzw. bei der Kulturhotline 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

Auf Schloss Petronell präsentiert Michael Cacoyannis am Samstag, 2. Juli, um 21 Uhr im Rahmen von Art Carnuntum 2005 seine Adaption von Aristophanes' "Lysistrata" mit dem Untertitel "Ein musikalisches Cabaret"; gespielt wird in englischer Sprache. Nähere Informationen und Karten bei der Art Carnuntum-Hotline unter 02163/3400, e-mail pb@artcarnuntum.at und www.artcarnuntum.at.

Auf Schloss Grafenegg findet am Samstag, 2. Juli, ab 19.30 Uhr eine Kriminacht statt, zu der Günter Kaindlstorfer im Schlosshof Eva Menasse, Dimitre Dinev, Alfred Komarek, Robert Schindel und Willi Resetarits als Gäste erwartet (bei Schlechtwetter in der Alten Reitschule). Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/2205-22, e-mail kultur@grafenegg.at und www.grafenegg.at.

Am Sonntag, 3. Juli, beginnt um 11 Uhr im Festsaal der Burg das Rahmenprogramm der heurigen Sommerspiele Perchtoldsdorf mit der Nestroy-Matinée "Häuptling Abendwind", bei der Robert Meyer Nestroys Einakter singt und spricht. Um 20.30 Uhr folgt dann im Burghof Josef Hader mit seinem aktuellen Programm "Hader muss weg". Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/869 51 13, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und www.sommerspiele.cc.

Der VVG, Verein zur Verwertung von Gedankenüberschüssen, lädt am Sonntag, 3. Juli, ab 10.30 Uhr unter dem Titel "Irgendwie Olympia" zu ungewöhnlichen Sommerspielen nach Herrnbaumgarten. Bewerbe sind u. a. ein Weinbergschneckenrennen, "Kiebitzschnapsen", "Exzentern", ein Weinschachturnier und "Handtuchwerfen für Politiker". Nähere Informationen beim VVG unter 02255/2737, 0664/520 90 52, e-mail nonseum@utanet.at und www.verruckt.at.

Schließlich zeigt das "Österreichische Theater" in der Flugschule Spitzerberg in Hundsheim noch bis 17. Juli "D’Annunzio über Wien" von Robert Quitta. Gespielt wird von Donnerstag bis Sonntag, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Vor den Vorstellungen besteht die Möglichkeit zu kurzen Rundflügen (Anmeldungen bei der Flugschule Spitzerberg unter 02165/22 49 21). Nähere Informationen und Karten unter 0676/751 79 55 bzw. beim NÖ Landesreisebüro unter 01/533 29 53 und e-mail tickets@noltours.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009