"Heidebad" in Hausmening umgestaltet

Eröffnung am kommenden Freitag

St. Pölten (NLK) - Im Amstettner Stadtteil Hausmening eröffnet Landesrätin Christa Kranzl am Freitag, 1. Juli, um 11 Uhr das neue "Heidebad". Diese Erholungsstätte wurde mit Gesamtkosten von 2.335.000 Euro zu einem attraktiven Familienbad umgestaltet bzw. große Teile davon neu errichtet.

Die Freibadanlage in Hausmening war dringend sanierungsbedürftig, sodass ab September 2004 die gesamte Beckenanlage, ausgenommen das Kinderbecken, erneuert wurde. Neben einem Nichtschwimmerbecken und einem Erlebnisbereich mit Breitwasserrutsche, Unterwasser-Sprudelbank, Wasserspeier samt Bodenblubber gibt es im "Heidebad" auch ein Schwimmerbassin mit einer 33 Meter langen Bahn und drei Sportbahnen mit 25 Meter Länge, ein Lehrschwimmbecken und einen Sprungbereich. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde aber auch die bestehende Sauna saniert; sie wird ab Oktober 2005 wieder benützbar sein. Darüber hinaus stehen eine neue Boccia-Anlage, ein Kinderspielplatz und große Liegeflächen sowie eine große Beachvolleyball-Anlage mit zwei Sandplätzen zur Verfügung. Das Freibad wurde zudem behindertengerecht umgestaltet.

Weitere Informationen: Stadtgemeinde Amstetten, Telefon 07472/601-208.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008