Van der Bellen gratuliert GRAS zur Übernahme des ÖH-Vorsitzes

Studenten haben Gehrers undemokratischer Wahlrechtsänderung klare Absage erteilt

Wien (OTS) - Bereits zum dritten Mal gibt es bei der ÖH eine Grün-Rote Exekutive. "Dabei hat die Regierung mit der Wahlrechtsänderung alles versucht, um dieses Ergebnis zu verhindern", so der Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen, für den das Wahlergebnis deutlich macht, dass sich die Studierenden das nicht gefallen lassen. "Ich wünsche Rosa Nentwich-Bouchal alles Gute für den ÖH-Vorsitz und gratuliere dem gesamten GRAS-Team nochmals zu diesem tollen Erfolg", schließt Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001