21 Jahre erfolgreiche wissenschaftliche Förderung durch die Fahrzeugindustrie

Fachverband verleiht den mit Euro 30.000,-- dotierten Preis der Jubiläumsstiftung

Wien (PWK507) - Zum 21. Mal hat der Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs am 28. Juni 2005 im Rahmen einer akademischen Feier 11 Preise im Gesamtwert von Euro 30.000,-- an AbsolventInnen der Technischen Universitäten von Wien und Graz sowie der Johannes Kepler- Universität Linz und der Montan-Universität Leoben vergeben. "Seit dem Gründungsjahr 1984 sollen damit vor allem junge Menschen motiviert werden, sich zunächst ausbildungsseitig der Fahrzeugindustrie zu widmen und um danach das erworbene know how im Dienste der Automobilindustrie anzuwenden. Denn nur so können die hervorragenden Ingenieurleistungen der Branche weiter verstärkt werden", sagte Walter Linszbauer, Geschäftsführer des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie.

"Gleichzeitig soll mit der Preisverleihung signalisiert werden, dass die Fahrzeugindustrie, die mit einem Produktionsvolumen von mehr als 11 Mrd. Euro als zweitgrößter Industriebereich das Herz des Automobillandes Österreichs ist, bei den Exporten sogar an erster Stelle liegt und einschließlich der Zulieferbetriebe sowie der vor-und nachgelagerten Wirtschaftsbereiche rund 360.000 Personen beschäftigt, auch längerfristig verlässlicher Arbeitgeber sein wird und es sich für alle lohnt, sich diesem Sektor anzuvertrauen.", so Linszbauer in seiner Festrede. Sämtliche Preisträger sowie die aktuelle Ausschreibung können online über die Homepage des Fachverbandes http://wko.at/fahrzeuge - FV-Jubiläumsstiftung abgerufen werden.

Ausgezeichnet wurden mit dem:
1. Preis, Euro 3.500,--, Dipl.-Ing. Gerhard STRASSNIG Diplomarbeit (TU Wien): "Vergleich von interner und externer Abgasrückführung an einem 4-Zylinder-Ottomotor mit Kanalabschaltung" (gesperrt)
2. Preis, Euro 2.500,--, Dipl.-Ing. Georg PROCHAZKA Diplomarbeit (TU Wien): "Einfluß
Unterschiedlicher Zylinderlaufbahnbeschichtungen auf die Reibung der Kolbengruppe bei einem Pkw Ottomotor" (gesperrt)
3. Preis, Euro 2.000,--, Dipl.-Ing. Wolfgang PICHLER Diplomarbeit (TU Wien): "Untersuchungen zur Beladungscharakteristik von SiCPartikelfiltern im
Abgasnachbehandlungskonzept eines CRDieselmotors" (gesperrt)
3. Preis, Euro 2.000,--, Dipl.-Ing. Jürgen FRÖSCHL Diplomarbeit (TU Wien): "Neue Verfahren in der Topologieoptimierung für thermisch hoch belastete Motorbauteile" (gesperrt)
1. Preis, Euro 3.500,--, Dipl.-Ing. Dr. Thomas WALLNER Dissertation (TU Graz): "Entwicklung von Brennverfahrenskonzepten für einen Pkw-Motor mit Wasserstoffbetrieb" (gesperrt)
2. Preis, Euro 2.500,--, Dipl.-Ing. Markus SCHAFFER Diplomarbeit (TU Graz): "Berechnung der Temperaturverteilung in einem 6-Zylinder direkt einspritzenden Dieselmotor unter
Berücksichtigung von lokal ausgelöstem gas- und wasserseitigem Wärmeübergang"
3. Preis, Euro 2.000,--, Dipl.-Ing. Michael LANG Diplomarbeit (TU Graz): "Auslegung
(Simulation und Optimierung) des Zylinderkopfes eines 50 ccm Viertaktmotors
mit Kurbelgehäusevorverdichtung"(gesperrt)
3. Preis, Euro 2.000,--, Dipl.-Ing. Dr. Mario IVANISIN Dissertation (TU Graz): "Messtechnische Untersuchung der Partikelanzahlemissionen moderner Fahrzeugmotoren"
1. Preis, Euro 3.500,--, Dipl.-Ing. Dr. Roland NEUMAYER Dissertation (Johannes Kepler Universität Linz): "Network-Parameter-Based Modeling and Simulation of System-Level Automotive Electromagnetic Compatibility"
1. Preis, Euro 3.500,--, Dipl.-Ing. Dr. Mario KUPNIK Dissertation (Montanuniversität Leoben): "Ultrasonic Transit-Time Gas Flowmeter for Automotive Applications" (gesperrt)
2. Preis, Euro 2.500,--, Dipl. Ing. Robert MINICHMAYR Diplomarbeit (Montanuniversität Leoben): "Simulation der Dauerfestigkeit eines Aluminiumzylinderkopfes mit dem Einfluss von Temperatur, Eigenspannungen und Gussgefüge" (gesperrt)
(us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
FV der Fahrzeugindustrie
Mag. Walter Linszbauer
Tel.: (++43) 0590 900-4801
Fax: (++43) 0590 900-289
kfz@wko.at
http://wko.at/fahrzeuge

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002