ÖVP Simmering fordert eigene Rettungsstation für Simmering

Beschämende Verhinderungstaktik der SPÖ auf Kosten der Gesundheit der SimmeringerInnen

Wien (OTS) - Anlässlich der Fahrzeugsegnung von 10 neuen Krankenwagen des Grünen Kreuzes in der Pfarre Kaiserebersdorf unterstreichen der Simmeringer Klubobmann Leopold Prochazka und VP-Bezirksparteiobfrau Abg.z.NR Gabriele Tamandl die steigende Bedeutung einer professionellen und raschen Sanitäts- und Notfallversorgung für ihren Heimatbezirk.

"Die Situation in puncto Rettungswagen in Simmering ist alarmierend. Aufgrund der rasch steigenden Bevölkerungszahl und der zunehmenden Betriebsansiedlungen im Alberner Hafen kann nicht länger geduldet werden, dass Simmering ausschließlich durch Sanitätsfahrzeuge aus anderen Bezirken versorgt werden muß", so die beiden Spitzenkandidaten der ÖVP Simmering. Und weiter: "Wir fordern eine eigene Rettungsstation für Simmering".
Es müsste dabei nicht einmal Steuergeld zum Neubau dieser Station in die Hand genommen werden. Es würde genügen, eine entsprechende Bewilligung und vertragliche Vereinbarung mit dem Grünen Kreuz, einer Organisation, die in Simmering bereits über alle Einrichtungen für eine umfassende Rettungsversorgung der Wohnbevölkerung verfügt und anbietet, einzuholen.

Die zuständigen Magistratsabteilungen der Stadt Wien behindern die Arbeit dieser engagierten professionellen Sanitäter auf beschämende Weise. Damit gefährden sie Woche für Woche die Gesundheit der Bürger:
Da dem Grünen Kreuz von der Bettenzentrale keine Spitalsbetten aus dem Kontingent freigegeben werden, können bei Notfällen die Spitäler nicht direkt angefahren werden, sondern müssen der Rettung der Stadt Wien oder einer der anderen angeschlossenen Organisationen übergeben werden. Fälle mit zusätzlichen Zeitverzögerungen um bis zu 40 Minuten (!) sind dokumentiert.

Die ÖVP Simmering erwartet daher bei der Simmeringer Bezirksvertretungswahl entsprechende Unterstützung, damit diese beschämende Situation endlich beendet werden kann!

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Simmering
Mag. Leopold Prochazka,
Klubobmann der ÖVP Simmering
Tel.: 0664/38 18 308

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001