Damit Hautkrebs kein Leiberl hat

NÖGKK bietet in Freibädern kostenlose Muttermalchecks

St. Pölten (OTS) - Ohne Zweifel - Sonne und Licht tun uns gut. Sie regen unseren Stoffwechsel an und fördern die für den Kalziumaufbau und damit für die Stärkung der Knochen wichtige Bildung des Vitamins D. Doch die Sonne hat auch ihre Schattenseiten: Setzen wir uns ihr übermäßig aus, können die UV-Strahlen zu Schäden wie allergischen Reaktionen und im schlimmsten Fall zu Hautkrebs führen.

Die NÖ Gebietskrankenkasse bietet im Juli kostenlose Informationen zum richtigen Umgang mit der Sonne. Gemeinsam mit Dermatologen geht die NÖ Gebietskrankenkasse in die Freibäder, untersucht Muttermale, verteilt Sonnenschutzproben und gibt individuelle Tipps zum Thema Haut und clever Bräunen.

Die genauen Termine gibt es in jeder NÖGKK-Servicestelle bzw. im Internet unter www.noegkk.at.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Barbara Mann
Tel.: 02742/899-5128

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001