BZÖ Steiermark: ÖVP-Umfrage ist Opium für VP-Strategen

Neues VP-Motto: Veröffentliche nie eine Umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast

Graz (OTS) - "Die ÖVP beschäftigt sich offenbar nicht mehr mit den Menschen in diesem Land sondern ausschließlich mit Umfragen. In der Steiermark sind aber nicht verstaubte Umfrageexperten bei der Wahl am Zug sondern die Menschen, die derzeit kein Vertrauen in dieses tägliche Hick-Hack zwischen rot und schwarz haben. Der einzige Unterschied zwischen VP und SP ist, dass die ÖVP den Wirtschaftsstandort mit ihren Dilettanten hingerichtet hat und sich die SPÖ am Sozialsystem vergreift", so der steirische Bündnisobmann Gerald Grosz als Reaktion auf die heute veröffentlichte ÖVP-Umfragen in der Steiermark.

Die ÖVP und die SPÖ haben mit dem ESTAG-Skandal der Steiermark einen Scherbenhaufen überlassen. Die Steiermark brauche daher eine Revolution der Neuen gegen die Etablierten. Dies werde keine gekaufte Parteienumfrage zeigen, sondern die Steirerinnen und Steirer am 2. Oktober, so der Bündnisobmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Landtagsklub
Michael Stangl
Tel.: 0316/877-2676

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0006