Bures zu Gorbach: Beschwichtigungsversuche ändern nichts an Spesen-Leben in Saus und Braus

Wien (SK) Vehement tritt SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures am Dienstag den Beschwichtigungsversuchen des BZÖ-Vizekanzlers Gorbach in Sachen Haider-Spesenkonto entgegen. "Der Skandal ist, dass über Jahre hinaus führende FPÖ-Funktionäre sich aus Steuermitteln ein Spesen-Leben in Saus und Braus gegönnt haben", so Bures, die darauf hinwies, dass im Gegensatz dazu die SPÖ und Alfred Gusenbauer um möglichst große Bürgernähe bei möglichst effizientem Mitteleinsatz bemüht sind. "Bei der Startklar-Tour durch alle Bezirke Österreichs handelt es sich um eine Kampagne, die unter diesen Prämissen durchgeführt wurde. Offensichtlich handelt es sich hier um ein Ablenkungsmanöver aus der untersten Schublade, wenn Gorbach sich bemüht, einen Vergleich zu konstruieren", so Bures. ****

Die nicht argumentierbaren Ausgaben der FPÖ-Parteifunktionäre auf Kosten der Steuerzahler lasse sich an mehreren in den letzten Tagen kolportierten und nie bestrittenen Budgetposten ablesen. Bures erinnerte an Hubschrauberflüge wie "Klagenfurt-Klagenfurt" um satte 24.000 Schilling, Privatflüge "Wien-Klagenfurt-Wien" um 45.000 Schilling, oder eine Opernball-Ausstattung bei einem Wiener Couture-Salon um 6.838,33 Euro.

"Die FPÖ und Haider, der jahrelang versuchte, der Bevölkerung das 'er hat euch nie belogen"-Image zu verkaufen, werden den Ruf als dreiste Spesenritter nun nicht mehr los", sagte Bures. Die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin ortet im Spesenskandal ein Sittenbild dieser Regierung. "In dieses Bild passt ein ÖVP-Wirtschaftsminister, der sich aggressiv einen Rabatt ausverhandelt, oder ein ÖVP-Finanzminister, der sich von einer Interessenvertretung seine Homepage finanzieren und seine Anzüge von einem Nobel-Herrenausstatter schenken lässt. Das ist das wahre Sittengemälde der Regierungskoalition Schüssels", so Bures abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019