Häupl übergibt Scheck für Tsunami-Flutopfer

Wien (OTS) - 18.387 Euro Reinerlös erbrachte ein Benefizabend zugunsten der Tsunami-Opfer, der Ende April im Wiener Rathaus stattgefunden hat. Bürgermeister Dr. Michael Häupl übergab am Dienstag im Roten Salon gemeinsam mit Günther P. Waldmayer vom Veranstaltungskomitee des Abends den Scheck in dieser Höhe an Vertreter von vier Freundschaftsgesellschaften. Jeweils ein Viertel der Summe wird für Wiederaufbauprojekte in Indien, Indonesion, Sri Lanka und Thailand verwenden.

Bürgermeister Häupl hat den Festsaal des Rathauses kostenlos für die Gala zur Verfügung gestellt. Der von Lotte Tobisch moderierte Abend mit rund 800 Gästen wurde von der Österreichisch-Indischen, der Österreichisch-Indonesischen, der Österreichisch-Sri-Lankischen und der Österreichisch-Thailändischen Freundschaftsgesellschaft, dem Museum für Völkerkunde und dem IOV/UNESCO Projekt "Kultur des Friedens" ausgerichtet.

Mit den erlösten Mitteln werden nun der Wiederaufbau von Häusern eines betroffen Dorfes im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu, das "Projekt zur Integrierten Dorfentwicklung -Arbeitsgemeinschaft zum Aufbau der Zivilgesellschaft in Aceh" in Indonesien, der Bau einer Vorschule in Unawatuna, Region Gale in Sri Lanka und die durch die Sturmflut ebenfalls schwer betroffene Minderheit der "Moken/Moklen", teilweise "Seenomaden", die all ihre Boote verloren haben, in Thailand unterstützt.

Weitere Informationen: o Günther Waldmayer, Veranstaltungskomitee e-mail: guenther.waldmayer@modal-bildung.at rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0029