FPÖ-Mühlwerth: Sprachliche Frühförderung: FPÖ-Forderungen erfüllt

Sprache als Voraussetzung für Integration

Wien (OTS) - Wien, 28.06.05 (fpd) - Erfreut zeigt sich die FPÖ-Vizepräsidentin des Wiener Stadtschulrates Monika Mühlwerth, dass Bildungsministerin Gehrer der FPÖ-Forderung nach Frühförderung von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache nun endlich nachkommt. Die Inanspruchnahme muss dabei allerdings verpflichtend festgeschrieben werden. Die neuesten Studien zeigen nämlich, dass etwa türkische Kinder kaum den Kindergarten besuchen. Leider gibt es auch immer mehr Kinder mit deutscher Muttersprache, die sprachliche Probleme haben. Um die muss man sich ebenfalls intensiv kümmern, fordert Mühlwerth. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005