Grüne-Wien: Volksgarage Bacherpark - Bauoberbehörde entscheidet, dass AnrainerInnen Mitspracherecht haben

Maresch: "Bezirksvorsteher Wimmer muß schwere Niederlage einstecken."

Wien (OTS) - In einem aktuellen Bescheid zum Bau der Volksgarage Bacherpark erklärt die Bauoberbehörde, daß es unzuläßig ist, "die Parteienstellung von Nachbarn durch völlig willkürlich vorgenommene Grundstücksteilungen zu unterlaufen." Die Grünen rechnen nun damit, daß das baurechtliche Verfahren wieder von vorne beginnen muß.

Maresch: "Die Wiener SPÖ redet oft von BürgerInnenbeteiligung, sind diese aber anderer Meinung, ist es oft schnell vorbei mit der Mitentscheidung. Irgendwann sollte auch die SPÖ verstehen, daß echte BürgerInnenbeteiligung eine essentielle Mitsprachemöglichkeit der Betroffenen bedeutet und nicht nur Information im Nachhinein".

"Nun muß auch Bezirksvorsteher Wimmer einsehen, daß es nicht möglich ist, AnrainerInnen die Parteienstellung mit Hilfe autoritärer bürokratischer Tricks vorzuenthalten", kommentiert der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch die aktuelle Entscheidung der Bauoberbehörde für Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Klaus Zellhofer
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821
Mobil: 0664 83 17 401
klaus.zellhofer@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003