Südmährische Delegation in Niederösterreich

Gespräch mit Vertretern des NÖ Landtages

St. Pölten (NLK) - Eine Delegation des Landesparlaments von Südmähren besuchte vom 26. bis 28. Juni den NÖ Landtag in St. Pölten. Wie der Präsident des NÖ Landtages, Mag. Edmund Freibauer, betonte, dienen die Kontakte der regionalen Parlamente vor allem dazu, voneinander zu lernen, um so die Anliegen der regionalen Bevölkerung besser vertreten zu können sowie die menschlichen Kontakte zwischen den Regionen zu vertiefen.

Die Gespräche im NÖ Landhaus, an denen auch der Botschafter der Tschechischen Republik in Österreich, Dr. Rudolf Jindrak, teilnahm, drehten sich vor allem um Fragen der Verkehrsverbindungen (Autobahn, Zugsverbindungen, Tourismusverkehr), um Fragen der Arbeitsplätze, des Umweltschutzes, des Fremdenverkehrs und der Familienpolitik.

Die südmährischen Gäste besuchen unter anderem auch die Stadt Baden, die Wachau und das Weinviertel.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0014