VP Auer: Nun hilft LR Martinz den Gemeinden beim Straßenbau

Finanz- und Gemeindereferenten versagen beim Ausbau der Gemeindestraßen

Klagenfurt (OTS) - Beim Streit um die Finanzierung des ländlichen Wegenetzes zeigt sich nun anhand eines konkreten Beispiels, wer tatsächlich die Landbewohner unterstützt. Es geht um die Gemeindestraße nach Ingolsthal in der Gemeinde Friesach. Der ehemalige Gemeinde- und Agrarreferent LR Wurmitzer hat in seiner Amtsperiode den Ausbau der Straße bereits genehmigt und mit den Arbeiten sogar begonnen. "Nach der Wahl wollte die orange-rote Koalition nichts mehr davon wissen. Die Ingolsthaler warten seit mehr als einem Jahr auf den weiteren Ausbau, das ist völlig unzumutbar" kritisiert Nationalrat Auer.

Als einziger Landespolitiker will jetzt Agrarlandesrat Martinz den Ingolsthalern wirklich helfen. Damit es mit dem Ausbau weitergehen kann, würde Martinz 55 % aus dem Budgettopf fürs ländliche Wegenetz zuschießen, aber der Gemeindereferent will nur 30 % aus dem Regionalfonds zahlen. Den Rest von 15 % sollen die Anrainer selber zahlen. "Das ist wieder so eine Schnapsidee der Chianti-Koalition, denn wer soll bei einer Straße, die auch ein Verbindungsweg in die Steiermark ist, die Anteile für Anrainer festlegen" ärgert sich Auer. "Das kann man von den Anrainern nicht verlangen, das ist reine Schikane. Wenn jetzt auch bei Gemeindestraßen die Anrainer zur Kasse gebeten werden, dann ist das ein gewaltiger Rückschritt und ein Schlag ins Gesicht der ohnehin benachteiligten Bevölkerung."

Auer fordert den Gemeindereferenten LR Rohr und den Finanzreferenten LH Haider auf, endlich etwas für den ländlichen Raum zu tun. "Die Finanzierung von Gemeindestraßen und Güterwegen muss zu 100 Prozent von der öffentlichen Hand getragen werden. Und es kann nicht sein, dass der Agrarreferent der erfolglosen Koalition immer aus der Patsche helfen muss" so Auer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001