Mailath zum Tod von Hans Kann

Wien (OTS) - Betroffen reagierte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny auf den Tod von Hans Kann: "Hans Kann war einer der ganz großen, herausragenden Pianisten Österreichs, der auch international Fuß fassen konnte. Von der Tradition kommend, war er immer offen auch für zeitgenössische Strömungen und Tendenzen. Seine eigenwilligen Kompositionen zeichnen sich durch Experimentierfreudigkeit, Offenheit und Enthusiasmus aus. Als langjähriger Lehrer der Konzertfachklasse an der Hochschule für Musik Wien hat Hans Kann Generationen von angehenden Pianisten geprägt", so Mailath-Pokorny und schloss: "Hans Kann war begnadeter Pianist, kongenialer Komponist und weiser Lehrer und hat sich auf allen drei Gebieten eine besondere Kompetenz erworben". (Schluss) rar

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renate Rapf
Tel.: 4000/81 175
rap@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020