Darabos: Die Party ist aus - BZÖ nur mehr Scherbenhaufen

Regierung bietet unwürdiges Schauspiel

Wien (SK) "Spesenskandale rund um die Nummer eins des BZÖ, Rücktrittsgerüchte um die Nummer zwei, Schlammcatchen zwischen FPÖ und BZÖ, und der Kanzler ist gelassen - es ist ein unwürdiges Schauspiel, das die Regierungspartei BZÖ und damit die gesamte Regierung den Österreicherinnen und Österreichern bietet", erklärte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Nach den täglich zelebrierten Auseinandersetzungen zwischen BZÖ und FPÖ sei nun mit dem im "profil" detailliert geschilderten Spesenskandal Jörg Haiders die Grenze der Erträglichkeit überschritten. Der selbsternannte Hüter des 'kleinen Mannes' habe sich laut Berichten ungeniert aus dem Spesentopf bedient. Dies wirft ihm die FPÖ vor, die jahrelang dabei zugeschaut, ihn auf seinen Schultern getragen und als "Robin Hood" gefeiert hat. Dieselbe FPÖ, die nun den Rücktritt des Kärntner Landeshauptmannes fordert. "Nachdem von der Nummer eins des BZÖ nun endgültig der letzte Rest Lack ab ist, tritt die Nummer zwei - Vizekanzler Gorbach - in die Fußstapfen Haiders, spielt 'Bin schon weg'", so Darabos, der sich darauf bezieht, dass Gorbach noch in dieser Legislaturperiode das sinkende Regierungsschiff verlassen und in die Privatwirtschaft wechseln will.

"Für das BZÖ ist die Party vorüber. Was bleibt, ist ein Scherbenhaufen und eine Regierung, die völlig gelähmt ist und nicht dazu kommt, für das Land zu arbeiten. Statt Beschäftigungspolitik zu betreiben, kümmert man sich in dieser Regierung lieber um die eigenen Versorgungsjobs. Statt die Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen mit einer vernünftigen Steuerpolitik zu entlasten, bedienen sich Vertreter einer Regierungspartei lieber am Spesentopf. Und der Kanzler dieser Regierung meint, diesem Treiben gelassen zusehen zu können, statt endlich zu handeln", so der SPÖ-Bundesgeschäftsführer abschließend. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004