PK "Wie entwickeln sich die Informations- und Kommunikationsbranchen in Österreich?" am 29.06.05 um 9:30 Uhr in der WKÖ, 1045 Wien

Wien (Aviso/PKW) - Wir präsentieren Ihnen die Ergebnisse der jüngsten Konjunkturerhebung für das Jahr 2004, die die KMU Forschung Austria im Auftrag der Bundessparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) durchgeführt hat.

Die wirtschaftsnahen Dienstleistungssektoren in der Bundessparte Information und Consulting - wie Unternehmensberatung/Informationstechnologie, Versicherungsmakler, Telekommunikation - haben sich auch 2004 durch überdurchschnittliches Wachstum und eine starke Exportleistung ausgezeichnet. Wie die zehn Branchen 2004 bei Umsatzentwicklung, Investitions-, Exportquote et al. abgeschnitten haben, ist Thema im
P R E S S E G E S P R Ä C H "Wie entwickeln sich die Informations-und Kommunikationsbranchen in Österreich?"

Dazu laden wir die Vertreter/-innen der Medien herzlich ein.

Zeit: Mittwoch, 29. Juni 2005, 9.30 Uhr

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Zi. 3539 (Bauteil 3, 5. Stock; Räumlichkeiten der Bundessparte Information und Consulting)

Ihre Ansprechpartner werden sein:

KommR Hans-Jürgen POLLIRER, Obmann der Bundessparte Information und Consulting der WKÖ
Dr. Walter BORNETT, Direktor "KMU Forschung Austria"
Dr. Josef MOSER, Geschäftsführer der Bundessparte Information und Consulting

Die Bundessparte Information und Consulting vertritt die Interessen von mehr als 97.000 Unternehmen aus den Bereichen Information, Kommunikation, Consulting und Infrastruktur und repräsentiert damit die drittgrößte Sparte in der WKÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43) 0590 900-4281
Fax: (++43) 0590 900-263
juergen.rupprecht@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001