www.kidsweb.at: Elchtest bestanden!

Usability-Test am Donauinselfest war großer Erfolg!

Wien (SPW) - "Elche auf der Insel" - klingt unglaublich, doch
selbst mit solch einer scheinbaren Skurrilität konnte das Donauinselfest 2005 aufwarten. Tausende Kinder wurden nämlich im Kidswebzelt auf der Kinderfreundeinsel mit entzückenden Stoffelchen beschenkt - eine Belohnung für ihre Teilnahme am großen kidsweb.at-Elchtest. Dabei handelte es sich um einen Usability-Test, der mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden wurde. Abgetestet wurden die UserInnenfreundlichkeit, Übersichtlichkeit, Themenschwerpunkte, Funktionalität, etc. Die Kinder zeigten sich begeistert ob der neuen Features und Grafiken auf www.kidsweb.at und gaben durchwegs positives Feedback. Aber auch viele Anregungen und Ideen wurden an die PräsentatorInnen bzw. BetreuerInnen herangetragen. "Mehr Smileys im Chatbereich" war etwa ein oft geäußerter Wunsch. Und wenn’s ums Lächeln für Kinder geht, kommt man dem Wunsch natürlich gerne nach. ****

Präsentiert wurde zudem das Maskottchen GIBO von www.kidsweb.at, das als Ansprechperson für die jungen Surferinnen und Surfer im Netz fungieren wird. GIBO soll sich übrigens keinesfalls einsam fühlen:
Daher wird ihm ein Freund bzw. eine Freundin zur Seite gestellt - die Namensgebung obliegt wiederum den Kindern im Rahmen eines Namenswettbewerbs.

Bei der dreitägigen Aktion ging es nicht bloß ums Abtesten der Site, der Test hatte einen zusätzlichen Hintergrund: Die Kinder sollen wissen, dass ihre Meinung selbst in jungen Jahren für die Erwachsenen von großer Bedeutung ist. Denn nicht nur Kinder lernen von Älteren, sondern die Älteren auch von den Kindern. Die Botschaft:
Partizipation muss bereits bei den Jüngsten groß geschrieben werden!

www.kidsweb.at

www.kidsweb.at ist Europas größte Plattform für Kinder im Internet. Initiiert wurde die pädagogische Homepage von der Stadt Wien. Zielgruppe sind Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren. Der Betreiber, das Internet Center for Education, sieht dahinter auch einen medienpolitischen Auftrag: Einerseits sollen den Kids die vielen Möglichkeiten, die das virtuelle Leben bietet, nahe gebracht werden. Anderseits werden auch die Gefahren im Netz aufgezeigt. Ein besonderes Anliegen ist die Verstrickung von virtuellem und realem Leben. Denn viele Features regen die Kids wiederum zu Aktivitäten in der realen Welt an. Besonders wichtig ist weiters die Tatsache, dass die Homepage den Eltern der Kinder Sicherheit bietet. Sämtliche Links führen auf garantiert kinderfreundliche Seiten weiter.

Die ICE-Vorsitzende und SPÖ Wien-Gemeinderätin Barbara Novak verriet übrigens, dass der endgültige Relaunch dann Anfang August erfolgen wird. Besonders freute sie sich über die große Partizipation der Kids beim Elchtest und eine Sache empfand sie sehr spannend:
"Interessant war es, dass wir am Donauinselfest nun auch unsere jungen UserInnen außerhalb des anonymen Netzes - sozusagen in natura - kennen lernen durften!" (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002