ÖAMTC: Ein "schwarzer Sonntag" für Mountainbike-Fahrer

Drei schwere Stürze bei "Kitz Alp Bike 2005"

Wien (ÖAMTC-Presse) - Dieser Sonntag war wahrlich kein guter Tag für Mountainbike-Sportler, berichtet der ÖAMTC. Insgesamt dreimal wurde der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 4 zur "Kitz Alp Bike 2005" in Tirol angefordert.

Die äußerst selektive Strecke im Hahnenkammgebiet bei Kitzbühel verlangt den Sportlern Höchstleistungen ab, so sind auf der längsten Strecke 88 km und 3.400 Höhenmeter zu meistern.

Zwei Frauen und ein Mann zogen sich bei Stürzen schwere Verletzungen zu, der Mann musste mit einem 30-Meter-Seil geborgen werden.

Alle drei wurden mit Christophorus 4 ins Krankenhaus nach Kitzbühel geflogen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0004