Matznetter zu "profil"-Bericht über Grasser Steuerprüfung: Einflussnahme des Ministeriums dringend aufklärungsbedürftig

Wien (SK) "Die Behauptung, die Finanzämter hätten in der Homepage-Causa Finanzminister Grassers unabhängig geprüft und dabei auf Steuerfreiheit entschieden, ist im Lichte des Rechnungshof-Berichtes wie eine Seifenblase zerplatzt", so SPÖ-Finanz- und Budgetsprecher Christoph Matznetter zum heutigen entsprechenden Bericht im "profil". Die Einflussnahme, die es von den leitenden Beamten des Ministeriums auf die entscheidenden Finanzämter gegeben habe, sei "dringend aufklärungsbedürftig". "Österreich hat es nicht verdient, wie eine Bananenrepublik der 6oer Jahre dazustehen", so Matznetter, der abschließend auf eine morgige Pressekonferenz mit SPÖ-Rechnungshofsprecher Günter Kräuter zu diesem Thema verwies. **** (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007