Morgen Montag, 27. Juni: Matznetter/Kräuter - Pressekonferenz

Wien (SK) Die Behauptung, die Finanzämter hätten in der Homepage-Affäre um Finanzminister Grasser völlig unabhängig auf Steuerfreiheit geprüft, ist mit der Berichterstattung im morgigen Nachrichtenmagazin PROFIL wie eine Seifenblase zerplatzt. Bei den Finanzbehörden besteht dringender Aufklärungsbedarf. Über die notwendigen politischen und parlamentarischen Konsequenzen nehmen SPÖ-Budget- und Finanzsprecher Christoph Matznetter und SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter morgen Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz Stellung. ****

Zeit: Morgen Montag, 27. Juni 2005, 11.00 Uhr
Ort: SPÖ-Stützpunktzimmer, Parlament

(Schluss) mm

Rückfragehinweis: Mag. Dagmar Strobel, Tel: 01/40 110 - 3684, Handy:
0664/ 548 69 74

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003