Haider auf schizophrenem Irrweg

Klement fordert Entschuldigung

Wien (OTS) - Jörg Haider hat seine politischen Erfolge einer breiten heimatliebenden und patriotischen Basis zu verdanken. "Diese Basis nun nun als braunen Pfuhl zu diskreditieren beweise, daß Haider völlig sein Gespür für die Menschen dieses Landes verloren habe", stellte der FPÖ-Generalsekretär Karlheinz Klement in einer ersten Reaktion auf den orangen Parteitag in Wien fest. "Haider befinde sich auf einem schizophrenem Irrweg und es sei eine wohltuende Befreiung für die FPÖ, diesen nicht mehr mitgehen zu müssen", so Klement weiter. "Für die Wähler werde nun deutlich, daß die FPÖ die einzige stabile Kraft in diesem Lande sei, welche für die Interssen Österreichs und seiner Bürger eintrete. Haider möge sich entschuldigen oder konsequenterweise seinen Rücktritt als Kärntner Landeshauptmann erklären", schloß Klement.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Tel.: (01) 5123535-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001