Österreichische Koproduktion gewinnt Hauptpreis beim CineVegas Film Festival

Grand Jury Award 2005 geht an Persona Film Company/Interspot Film mit "In Memory of my Father" Wien/Las Vegas (OTS) - Beim CineVegas Film Festival unter dem Vorsitz von Dennis Hopper ging in der Nacht zum Sonntag in Las Vegas der Hauptpreis an die USA-österreichischen Koproduktion "In Memory of My Father" (http://www.inmemoryofmyfather.com) - A Persona Film Company/Interspot Film Production. Produced by Christopher Jaymes, Executive Producer: David Austin, Niki Klingohr. Der Grand Jury Award wurde im Rahmen der Awards Ceremony an Christopher Jaymes und Niki Klingohr überreicht, im Beisein von Dennis Hopper, Wim Wenders und anderen Stars der internationalen Filmbranche. Ein großer Erfolg für Interspot Film, wurde doch auf volles Risiko, gänzlich ohne die Unterstützung von Fördermitteln, produziert.

Seit seinem Studium 1997 an der UCLA ist Niki Klingohr (Interspot Film Wien) mit dem Schauspieler, Autor und Regisseur Christopher Jaymes (Persona Film Hollywood) befreundet. Anlässlich der Dreharbeiten für die Seitenblicke Oscar Coverage 2004 besuchte Niki Klingohr Jaymes in dessen Schneideraum und sah, dass mit "In Memory of My Father" ein beeindruckender Independent Film am Entstehen war. Die Finanzierung für die Fertigstellung war zu diesem Zeitpunkt am Stocken, Jaymes hatte beschlossen, den Film selbst zu schneiden -und lebte vom Überziehungsrahmen seiner Kreditkarten. Unter diesen Umständen war an eine rasche Fertigstellung des Projektes nicht zu denken.

Beeindruckt von den Rohschnitten, bot Niki Klingohr an, die Fertigstellung in Wien in der Interspot Film zu übernehmen. 3 Monate verbrachte Christopher Jaymes mit Kürzung des Rohschnitts, Tonbearbeitung und Finishing in den Interspot Schneideräumen. Dennoch blieben weitere große Beträge für externe Leistungen offen - Musik, Tonmischung in Los Angeles, Farbkorrektur, HD BlowUp, Filmrückbelichtung. Bei den österreichischen Förderstellen fand der Film zwar Gefallen, trotzdem war eine finanzielle Unterstützung nicht möglich. So beschloss die Interspot Film, noch einmal nachzubessern und auch den Großteil der externen Kosten zu tragen - es entstand eine US-österreichische Koproduktion, die Fertigstellung des Filmes war gesichert.

"In Memory of My Father" wurde bereits am 11.Juni als Eröffnungsfilm des CineVegas Festivals in den Brenden Theatres im Palms Casino Resort in Las Vegas welturaufgeführt. Bei der Premiere mit dabei:
Eric Michael Cole ("New Best Friend", "Snapshots"), Judy Greer ("Wedding Planner", "Was Frauen wollen"), Nicholle Tom ("Ein Hund namens Beethoven", "Die Nanny"), Christine Lakin ("Going Down", "Step by Step").

Den perfekten Abschluss des Festivals erfuhr das Projekt letztendlich Sonntag Nacht durch die Verleihung des Hauptpreises bei der Awards Ceremony in Wolfgang Puck´s Postrio Restaurant im Venetian Ressort.

Über den Film: Die Brüder Chris, Matt und Jeremy haben Familie und Freunde zur Totenwache ihres Vaters eingeladen. Die würdevolle Trauerfeierlichkeit eskaliert zur ausschweifenden, neurotischen Hollywood Uperclass Party, in deren Verlauf Kampf und Leid der sensiblen Brüder mit ihrem exzentrischen Vater an die Oberfläche gespült wird. "In Memory of My Father" entwirft ein humorvoll-entlarvendes Sittenbild Amerikas, das in jene Abgründe und tragischen Schicksalsverflechtungen hineinleuchtet, die man als Familie bezeichnet.

Offizielle Agenturfotos auf www.wireIMAGE.com:
http://www.ots.at/redirect.php?wireimage

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Niki Klingohr
Interspot Film-Gesellschaft m.b.H.
1230 Wien, Walter Jurmann-Gasse 4
Tel.: +43-1-80120-290, Fax: +43-1-80120-222
niki.klingohr@interspot.at, www.interspot.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016