Über 2.000 Gesundheits- und Krankenpflegepersonen tagen in Salzburg

16. Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegekongress vom 23. -25. Juni 2005

Wien/Salzburg (OTS) - Heute wurde im Salzburger Kongresshaus der
16. Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegekongress, die größte österreichische Fachtagung für die Pflegeberufe, eröffnet.

Namhafte ExpertInnen präsentieren die aktuellsten Entwicklungen und Trends in der Pflege. Obwohl die Berufe der Gesundheits- und Krankenpflege die größte Gruppe innerhalb des Gesundheits- und Sozialwesens repräsentieren, kämpfen sie um eine verbesserte Ausbildung und politische Einflussnahme in den entscheidenden Gremien.

Im Rahmen ihrer Eröffnungsworte nimmt ÖGKV - Präsidentin Christine Ecker, MAS, bezug auf die derzeitige Situation der Gesundheits- und Krankenpflegberufe in Österreich und verwendet dafür das Beispiel der Souffleuse im Theater: "Pflege darf nur wie eine Souffleuse agieren, sie kennt das ganze Stück perfekt, hat aber wenig Einfluss auf das gesamte Werk. Das muss sich ändern!" Christine Ecker fordert, dass die Gesundheits- und Krankenpflege in der Bundesgesundheitskommission und in den Landesgesundheitsagenturen mit Sitz und Stimme vertreten sein muss. Das Burgenland ist hier Beispiel gebend - die Vorsitzende des ÖGKV - Landesverband Burgenland ist in der burgenländischen Landesgesundheitsagentur vertreten.

Wenn die Aussagen der verschiedenen politischen Vertreter wahr werden sollen, muss sich in dieser Richtung in absehbarer Zeit Entscheidendes ändern. Frau Gudrun Mosler-Törnström, die 3. Landtagspräsidentin in Salzburg freute sich jedenfalls, bei der heutigen Veranstaltung bekannt geben zu können, dass es im Land Salzburg ab Herbst 2005 ein Pflegereferat geben wird.

Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) ist der Berufsverband aller Pflegeberufe Österreichs. Er ist gemeinnützig, unabhängig, überparteilich und interkonfessionell.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
Elisabeth Marcher
Fachsekretariat Pflege
Tel.: +43 0664 10 28 180
http://www.oegkv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002