Gorbach: Guter Tag für Österreich als Luftfahrtstandort

Abschluss des Mediationsverfahrens nach fünf Jahren ist ein schöner Erfolg

Wien (OTS) - Als "schönen Erfolg für den Luftfahrstandort Österreich" bezeichnete Infrastrukturminister Hubert Gorbach am Donnerstag den positiven Abschluss des Mediationsverfahrens zum Ausbau des Flughafen Wiens nach fünf Jahren.

"Die dritte Piste bedeutet nicht nur einen Quantensprung in der Kapazität des Flughafens, der Ausbau wird den Flughafen Wien auch weiterhin als attraktiven Luftfahrtstandort absichern und ihn als internationales Drehkreuz erhalten. Diese Positionierung ist verkehrspolitisch und vor dem Hintergrund der immer stärker werdenden internationalen Konkurrenz von entscheidender Bedeutung, insbesondere was die Anbindung an die Ostländer betrifft", so Gorbach.

Wichtig sei, auch in Zukunft die Interessen der Bevölkerung bestmöglich zu berücksichtigen und den Weg des Konsenses weiterzugehen, ohne dabei den Flughafen als Wirtschaftsfaktor oder Arbeitgeber zu vernachlässigen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2142
christine.lackner@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001