Termin: Kolloquium am 22. und 23. Juni 2005 - Paris-Wien: Integration von Migrantinnen und Migranten am Beispiel zweier europäischer Metropolen

Wien (OTS) - Eröffnung am 22. Juni durch Alexis Neuberg,
WIK-Obmann und Gerrit van Rossum, Botschaftsrat der Französischen Botschaft.
Impulsreferate von Kurt Stürzenbecher Gemeinderat, Landtagsabgeordneter und in Vertretung von Wiener Bürgermeister Michael Häupl und Khadija Bourcart Vizebürgermeisterin von Paris.

Im Rahmen der vier Panels am 23. Juni sollen Ähnlichkeiten und Probleme der Integrationspolitik der Städte Wien und Paris bearbeitet werden:

9:30 - 11:00 Panel 1: Migrantion und Integration: Der europäische Kontext, die Nationalstaaten und die Metropolen 11:30 - 13:00 Panel 2: "Europäische Werte" und das Verhältnis von Privatem und Öffentlichem 14:30 - 16:00 Panel 3: Politische Rechte für Migrantinnen und Migranten

16:30 - 18:00 Panel 4: Kulturelle Rechte für Migrantinnen und Migranten

Nach dem Kolloquium wird eine langfristige Zusammenarbeit zwischen den Städten Wien und Paris erwartet.

In Zusammenarbeit: Institut Français de Vienne, Renner Institut, Politische Akademie, Diplomatische Akademie, Österreichiches Institut für Internationale Politik, Interdisziplinäres Forschungszentrum Sozialwissenschaften und Österreichisch-Französisches Zentrum.

Rückfragen & Kontakt:

Nasila Berangy: Tel: 01 - 606 41 29 DW 13
n.berangy@wik-vernetzungsbuero.at
http://www.wik-vernetzungsbuero.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIK0001