KHOL ÜBERGIBT NEUES ORF-STADTSTUDIO AN MONIKA LINDNER Vertragsunterzeichnung im Parlament

Wien (PK) - Nationalratspräsident Andreas Khol hat heute Mittag offiziell das neue ORF-Stadtstudio des Parlaments an ORF-Generaldirektorin Monika Lindner übergeben. Im Zuge des Umbaus der Parlamentsrampe wird ein 250 Quadratmeter großes Redaktionszentrum eingerichtet, das auf zwei Etagen Platz für sechs Fernseh- und fünf Radioredakteure bietet, erläuterte Khol. Das Studio, das sich direkt unter dem Besucherzentrum befindet, soll am 25. Oktober dieses Jahres in Betrieb genommen werden.

Die ORF-Übertragungen seien für das Parlament lebenswichtig und eine Herausforderung für alle Abgeordneten, meinte Khol. Er freue sich daher, dass mit der heutigen Vertragsunterzeichnung die Grundlage dafür geschaffen wird, dass die hohe Qualität der Berichterstattung aus dem Hohen Haus weiter gewährleistet wird. Nunmehr gebe es ein größeres Platzangebot für Fernsehen und Radio, der bisherige Arbeitsplatz des ORF oberhalb des Plenums bleibe aber bestehen. Weiters wurden die technischen Voraussetzungen für das digitale Fernsehen geschaffen sowie die Arbeitsbedingungen für Printmedien und andere Fernsehstationen verbessert, informierte der Nationalratspräsident.

Generaldirektorin Monika Lindner sprach von einem Freudentag, da der ORF nun vom bisherigen kleinen Stadtstudio in der Wiener Hofburg in ein modernes Redaktionszentrum umziehen könne. Dies sei gerade im Hinblick auf die österreichische EU-Präsidentschaft im Jahr 2006, wo große Herausforderungen auf den ORF zukommen, von großer Bedeutung. Positiv sei auch, dass die ORF-Mitarbeiter rund um die Uhr das Studio benutzen können. Damit könne eine neue Qualität in der Parlamentsberichterstattung erreicht werden, zeigte sich Lindner überzeugt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0005