Baumit Wopfinger-Gruppe expandiert in Rumänien

10 Mio. Euro in modernstes Trockenmörtelwerk in Siebenbürgen investiert

Wopfing/Waldegg (OTS) - Baumit setzt den Expansionskurs in
Osteuropa konsequent fort: In Teius - Alba/Siebenbürgen ging dieser Tage das zweite Baumit Trockenmörtelwerk Rumäniens in Betrieb. Die zur Schmid Industrieholding gehörende Baumit Romania investierte rund 10 Mio. Euro in die Errichtung des größten und modernsten Trockenmörtelwerkes Rumäniens. Das Werk verfügt über eine Jahreskapazität von mehr als 200.000 Tonnen, produziert Trockenmörtel, händisch und maschinell verarbeitbare Putze und Estriche, Fliesenkleber, Spachtelmassen und mineralische Edelputze.

Baumit hat bereits vor 10 Jahren begonnen, den über 22 Mio. Einwohner zählenden Markt zu bearbeiten und ist in Rumänien heute Marktführer in den Bereichen Wärmedämmverbundsysteme, fertige Trockenmörtel und Estriche, Maschinenputze, Fassadenbeschichtungen sowie Fliesenkleber. In den vergangenen drei Jahren konnte der Umsatz von Baumit Romania auf 18 Mio. Euro und damit mehr als verdoppelt werden. "Allerdings hat der Export vom Bukarester Werk aus nach Bulgarien, Türkei, Griechenland und in die Republik Moldawien zu diesem Ergebnis beigetragen. Die Wirtschaft Rumäniens wird erst durch den geplanten EU-Beitritt weitere Impulse erfahren. Daher bewegen wir uns, trotz der Größe des Landes, immer noch auf bescheidenem Niveau", erläutert Dir. Alfred Gsandtner, Baumit International. Baumit beschäftigt in Rumänien derzeit 120 Mitarbeiter und ist nun durch das neue Werk in Teius - Alba in der Lage flächendeckend den regionalen Baustoffhandel und die Bauunternehmen in Siebenbürgen zu versorgen.

"Wir stehen, was die maschinelle Verarbeitung anbelangt, mit der in Österreich seit Jahrzehnten bewährten Beförderung des losen Trockenmörtels mittels Baumit-Silo in Rumänien noch ziemlich am Anfang", setzt Laurentiu Lupusor, Geschäftsführer der Baumit Romania, auf zusätzliche Impulse durch die EU-Erweiterung.

Die Baumit Wopfinger-Gruppe zählt, so wie die Austrotherm-, Lorencic- und Murexin-Gruppe zur Schmid Industrieholding, die im Jahr 2004 mit 3.500 Mitarbeitern in 16 Ländern einen Umsatz von 730 Mio. Euro erzielte.

Für den Inhalt verantwortlich:
Direktor Alfred Gsandtner, Tel. +43 (0) 2633/400-0,
E-Mail: alfred.gsandtner@wopfinger.baumit.com
http://www.baumit.com

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Baumit
jörg schaden
freecomm.wien.graz
sternwartestr. 82, 1180 wien
tel. +43-1-478 50 14
mobil +43-676-624 17 85
fax +43-1-478 50 16
office@freecomm.cc

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009