NEWS: VP überlegt Steiermark-Wahl auf September vorzuverlegen

25. September statt 16. Okotober im Visier

Wien (OTS) - Die steirischen Landtagswahlen im Herbst entwickeln sich immer deutlicher zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen ÖVP und SPÖ. Faktisch alle Meinungsforscher sehen Waltraud Klasnics ÖVP nur mehr um einen Prozentpunkt (39:38) vor der steirischen SPÖ. In dieser Situation - berichtet NEWS in seiner morgen Donnerstag erscheinenden jüngsten Ausgabe - wird in der steirischen ÖVP ernsthaft überlegt, die Landtagswahlen vom bisher angepeilten Termin des 16. Oktober bereits auf den 25. September vorzuverlegen. Grund: Die Klasnic-ÖVP fürchtet, beim ursprünglich unmittelbar nach dem Burgenland (9.10.) geplanten Wahltermin von erwarteten SP-Siegesschlagzeilen zugedeckt zu werden und so die kleine Chance, wenigstens als stimmstärkste Partei in der Steiermark vor der SPÖ zu bleiben, zu verspielen.

Darüber hinaus wollen in Graz Gerüchte nicht verstummen, dass sich die Klasnic-ÖVP mit dem Gedanken anfreundet, nach den Wahlen - wenn es sich mathematisch ausgeht - am Beispiel Oberösterreich mit eine schwarz-grünen Regierung den Landeshauptmann-Sessel weiter für sich und Waltraud Klasnic zu sichern.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002