Neues Fernseh-Erlebnis via Breitband: Telekom Austria startet im Herbst mit aonDigital TV

Wien (OTS) - Produkt-Launch von "aonDigital TV" in Wien: echtes Video on Demand und elektronischer Programmführer bringen Abwechslung und Übersicht in Fernseh-Alltag - Multimedia-Strategie setzt auf neue Services und Content - Breitband-Push durch neue Anwendungen

Telekom Austria stellte heute im Rahmen einer Pressekonferenz erste Produktdetails zum eigenen TV-Produkt "aonDigital TV" vor, das im Herbst 2005 in Wien starten wird. Damit setzt das größte Telekommunikationsunternehmen Österreichs seine Multimedia-Strategie klar fort und liegt damit voll im internationalen Trend: Vor dem Hintergrund internationaler Analysen stellt sich der Einstieg ins TV-Business für Telcos mittlerweile sogar als unverzichtbar dar. So prognostiziert etwa Arthur D. Little im Broadband Report 2003 für den globalen Breitband-Markt in den Jahren 2005 bis 2010 durchschnittlich jährliche Zuwachsraten zwischen 15 bis 20 Prozent. Obwohl Access im Vorhersage-Zeitraum noch immer einen bestimmenden Anteil der Umsätze generieren wird, werden Services, Content und Devices in den kommenden Jahren immer mehr zu Umsatztreibern.

Wer am Breitbandwachstum optimal partizipieren will, muss also mit der Bereitstellung von Multimedia-Anwendungen im Bereich der gesamten Breitband-Wertschöpfungskette aktiv sein. "Mit den Erfahrungen aus aon.tv, der Entwicklung des Next Generation Media Portals, mit der rechtzeitigen Umrüstung unserer Backbone-Infrastrukturen auf NGN und mit dem Pilot-Projekt ,Buntes Fernsehen’ in Engerwitzdorf hat sich Telekom Austria eine hervorragende technologische Ausgangsposition für den Einstieg ins TV-Business geschaffen", analysiert Rudolf Fischer, COO Wireline von Telekom Austria. Zudem bietet Telekom Austria durch den intensiven Breitband-Ausbau 86 Prozent der Haushalte in ganz Österreich die Möglichkeit, einen ADSL-Anschluss zu nutzen.

Videothek und Programmzeitschrift virtuell jederzeit von zu Hause abrufbar
Mit dem neuen "aonDigital TV" haben Kunden die Möglichkeit, Fernsehen und mehr erstmals über eine Breitband-Leitung zu konsumieren. Dieses neue und innovative Fernseh-Erlebnis bringt nicht nur eine Auswahl aus rund 40 TV-Kanälen, sondern zusätzlich erstmals echtes Video on Demand: "Mit Hollywood-Blockbustern - etwa vom neuen Partner Metro-Goldwyn-Mayer - wird die virtuelle Videothek im eigenen Wohnzimmer Wirklichkeit", erklärt Stefan Tweraser, Marketing-Leiter von Telekom Austria.

Wer bei dieser großen Programm-Anzahl trotzdem immer wissen möchte, was gerade wo läuft, dem bietet aonDigital TV einen eigenen, elektronischen Programmführer - kurz EPG (Electronic Programm Guide). Dieser verschafft dem Seher auf Knopfdruck einen Überblick über die laufenden und künftigen Sendungen aller Kanäle ohne lästiges Umschalten zwischen den Sendern.

Die technische Realisierung im Wohnzimmer der Kunden ist denkbar einfach. Über den Breitband-Anschluss, ein ADSL-Modem und die aon Set-Top-Box wird der Fernseher mit dem Multimedia-Netzwerk von Telekom Austria verbunden. Damit ist die gleichzeitige Nutzung von Breitband-Internet, zwei TV-Geräten und natürlich Sprachtelefonie möglich.

Ausblick: Interaktives Fernsehen à la carte
aonDigital TV zeigt erste Möglichkeiten für Fernsehen über Breitband, die in der Zukunft vor allem in Richtung Interaktivität und Personalisierung erweitert werden sollen: Spiele, Shopping-Möglichkeiten, E-Government-Anwendungen, neue Dienste wie z.B. ein Videorecorder im Netz, der Ausbau des abrufbaren TV-Programm zu einem Online-Magazin und die Entwicklung eines Info-Channels sind nur einige dieser Anwendungen.

Alle Bilder finden Sie zum Download unter www.telekom.at/aondigital-tv .

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Eveline Hager MAS
Tel: 059 059 1 11005
Fax: 059 059 1 11090
eveline.hager@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001