Wiener Städtische und Österreichisches Verkehrsbüro: Gemeinsame Marketingoffensive

Wien (OTS) - Das Österreichische Verkehrsbüro und die Wiener Städtische haben gemeinsam eine Marketingidee geboren, die jetzt umgesetzt wird. Für die Wiener Städtische ist das die Fortsetzung des Brandings über Branchen, das in den letzten zwei Jahren erfolgreich mit Palmers und profil realisiert wurde. Für die Wiener Städtische stand dabei immer das Thema Sicherheit im Mittelpunkt, ein Faktor, der auch im Tourismus eine wesentliche Rolle spielt.

"Ideen und Potentiale verbinden auch über die Grenzen des Produktes hinweg", so Wiener Städtische-Generaldirektor Dr. Günter Geyer, "das braucht kreative und verlässliche Partner, die strategisch ähnlich denken. Dies haben wir im Verkehrsbüro für unsere gemeinsame Marketing- und Werbeidee gefunden."

"Unsere Kooperation mit der Wiener Städtischen ist eine tolle Sache und verdeutlicht die gute Zusammenarbeit mit einem wichtigen Aktionär. Wir freuen uns über den gemeinsamen Werbeauftritt, der für beide Unternehmen von Bedeutung ist und neue Wege der Vernetzung ermöglicht", betont auch Verkehrsbüro-Generaldirektor DI Hans Dieter Toth.

Start der Zusammenarbeit der beiden großen heimischen Unternehmen aus den Branchen Versicherung und Tourismus war bereits die Reisemesse im März 2005: Die Wiener Städtische begleitete das Österreichische Verkehrsbüro als Versicherungspartner auf der Messe mit Plakat- und Taxiwerbung. In der laufenden Kampagne der beiden Unternehmen präsentiert sich die Wiener Städtische auf Urlaubswerbeplakaten des Verkehrsbüros mit einem großformatigen Überkleber "Haben Sie den richtigen Sorgenschutzfaktor im Gepäck?"

Breite Streuung vice versa

Die neue Kooperation mit dem Österreichischen Verkehrsbüro erstreckt sich über weite Bereiche. Beide Unternehmen werden in ihren Publikums- und Mitarbeitermagazinen auf Angebote und Produkte des jeweils anderen Unternehmens mit Storys und Sujets aufmerksam machen. Die Verflechtung über Links im jeweiligen Internet gehört dabei zum Standard-Repertoire des Kommunikations-Mixes.
Angedacht sind auch - auf die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten -Prospekte am POS (point of sales), die Angebote beider Branchen enthalten. In den Geschäftsstellen der Wiener Städtischen werden Flyer des Verkehrsbüros aufgelegt und vice versa. Gemeinsame Direkt-Marketing-Aktionen - etwa die Beilage des Wiener Städtische "Einbruchschutzfolders" bei Versendung von Reiseunterlagen an Kunden des Verkehrsbüros - sind weiterer Bestandteil der Kooperation. Schlafmasken der Wiener Städtischen werden in Austria Trend Event Hotels auf die Kopfkissen gelegt und weisen auf entspannte Art und Weise auf die "Business Class", das Versicherungsangebot der Städtischen für Klein- und Mittelbetriebe, hin.

Die Gruppe Wiener Städtische hält über direkte und indirekte Beteiligungen rund 31,6 Prozent an der österreichischen Verkehrsbüro AG. Zuletzt hat die Wiener Städtische im Juni 2004 das 10,33 Prozent-Aktienpaket von der Austrian Airlines AG (AUA) erworben. "Die konsequente Anteilserweiterung ist eine Weiterführung unserer Strategie, in namhafte österreichische Unternehmen zu investieren, die einen wesentlichen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Österreich beitragen", erläutert Generaldirektor Dr. Günter Geyer.

Die Wiener Städtische ist der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa. Im internationalen Vergleich belegt der Konzern in diesem Raum den exzellenten zweiten Platz. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Wiener Städtische in Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Tschechien, Ungarn, Weißrussland und der Ukraine über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.
Zum Konzern in Österreich zählen neben der Wiener Städtischen AG die Donau Versicherung, die Bank Austria Creditanstalt Versicherung sowie die Union Versicherung. Weiters bestehen Beteiligungen an der Wüstenrot Versicherung und an der Sparkassen Versicherung.
In Österreich, der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik gehört die Wiener Städtische zu den Marktführern.
11 Millionen Kunden in zentral- und osteuropäischen Märkten haben der Wiener Städtische ihr Vertrauen geschenkt.

Fotomaterial zu dieser Presseaussendung finden Sie unter http://www.ots.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Allgemeine
Versicherung Aktiengesellschaft
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: (01) 531 39-1027
Fax: (01) 531 39-3134
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at
Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen
finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001