Floristenelite kürte den besten Lehrling Österreichs auf der Festung Kufstein

Stefan Monger aus Seekirchen setzte sich gegen 21 weibliche Teilnehmer durch

Wien (PWK476) - Nach zwei spannenden Wettbewerbstagen auf höchstem Niveau fand am Freitag Abend, in den mondänen Räumen des Kaiserturms auf der Festung Kufstein, die Siegerehrung des Bundeslehrlingswettbewerbs der Floristen statt. Gewonnen hat der einzige männliche Starter im Teilnehmerfeld, der Salzburger Stefan Monger. Landeshauptmann DDr. Herwig van Staa und die Vizepräsidentin der Tiroler Wirtschaftskammer, Patricia Zoller-Frischauf gratulierten dem kreativen Seekirchner, der sich nur im Outfit der weiblichen Übermacht geschlagen gab und im Schottenrock erschien. Tapfer geschlagen haben sich auch die drei Tiroler Teilnehmerinnen. Landessiegerin Daniela Kuen belegte Platz 5 und gewann die Einzelwertung mit ihrer Wahlarbeit, Christina Visinteiner belegte Platz 8, und Barbara Partoll erreichte den hervorragenden 11. Platz. Gelobt wurde vor allem das extrem hohe Niveau auf dem sich alle Teilnehmer präsentierten. Mit einer rauschenden Galanacht feierte man dann die Erfolge bis in die frühen Morgenstunden. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnungsgruppe Lebensmittel und Natur
Bundesinnung der Gärtner und Floristen
Tel.: (++43) 0590 900-3191
Fax: (++43) 01 504 36 13
lebensmittel.natur@wko.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002