Feuerwehr: Schwerer Unfall auf der Altmannsdorfer Strasse

Wien (OTS) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignete sich in der Schnellbahnunterführung auf der Altmannsdorfer Strasse 74 in Wien-Meidling ein schwerer Arbeitsunfall. Zwecks Servicearbeiten an einer Leuchtreklame, die an der Schnellbahnbrücke montiert war, hatte sich ein Klein-Lkw mit Hebebühne nahe des dortigen Gehsteiges positioniert und die Hebebühne mitsamt einem Arbeiter mittig zu den beiden Fahrstreifen ausgefahren. Ein LKW der Firma Quehenberger erfasste bei Einfahrt die Bühne mitsamt dem Beschäftigten und schob diesen etwa 4 Meter tief in die Unterführung hinein. Der Arbeiter erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Mittels Einsatz der Feuerwehr, die um 00.27 Uhr vor Ort war, und des Notarztes gelang es den Verletzten unter schwierigen Verhältnissen zu bergen. In weiterer Folge wurde auch der ramponierte Klein-Kkw gesichert und die Fahrbahn frei gemacht. Die Feuerwehr rückte um 02.16 Uhr vom Einsatz ab. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001