Internationale PK zum Europ. Neurologenkongress (ENS), 21. 6.

Wien (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,

Zum
15. Kongress der European Neurological Society (ENS)
findet am
Dienstag, dem 21. Juni 2005
um 10.30 Uhr
im Austria Center Vienna
(Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien, Austria)
die offizielle Pressekonferenz des ENS
statt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Referenten und Themen:

Kongress-Überblick, Trends und Highlights der modernen Neurologie:
Univ.-Prof. Dr. Franz Fazekas, Vorsitzender des Kongresses, Medizinuniversität Graz (Ö)

Die Bedeutung der Neurologie und der ENS in Europa; Häufigkeit neurologischer Krankheiten:
Prof. Dr. Gerard Said, Sekretär des ENS Exekutiv-Komitee (Paris/F)

Das menschliche Denken sichtbar machen:
Prof. Dr. Yves von Cramon, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (Leipzig/D)

Fortschritte in der Erforschung und Therapie der Multiplen Sklerose:
Prof. Dr. Klaus Toyka: Bayerische Julius-Maximilians-Universität (Würzburg/D)

Fortschritte bei Schlaganfall und Demenz:
Prof. José Ferro, Hopital Santa Maria (Lissabon/PT)

Zell- und Gentherapie in der Neurologie:
Prof. Dr. Gustave Moonen: Universität Liege (Be)

(In englischer Sprache, Presseunterlagen auf Englisch und Deutsch.)

Mehr Details zum Programm des ENS-Kongresses finden Sie unter http://www.ensinfo.com

Akkreditierung

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an der Pressekonferenz eine Akkreditierung notwendig ist.

Voraussetzung für die Akkreditierung ist entweder das Vorweisen Ihres Presseausweises, oder ein entsprechendes Schreiben der Redaktion eines Mediums im ACV bei der Registrierung. Aus diesem Schreiben sollte bitte ausdrücklich hervorgehen, dass Sie im Auftrag dieses Mediums den Kongress besuchen.

Sollten Sie Interesse an einem bestimmten Thema oder an einem Interview mit einem bestimmten Experten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen
Roland Bettschart

Rückfragen & Kontakt:

B&K Medien- und Kommunikationsberatung,
Mag. Roland Bettschart; Mag. Daniela Pedross
Tel.: 0043-1-319-43-78-11; Fax: 0043-1-319-43-78-20;
pedross@bkkommunikation.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001