Grüne Josefstadt: Josef Schlesinger-Platzes wird unbenannt

Nach fast zwei Jahren konnte nun auch die SP Josefstadt von der Notwendigkeit einer Umbenennung überzeugt werden.

Wien (OTS) - "Fast zwei Jahre, nachdem die Grünen erstmals die Umbenennung des (Josef-) Schlesingerplatzes in (Therese-)Schlesingerplatz forderten, konnte die SP Josefstadt endlich für eine Umbenennung des Platzes gewonnen werden und schloss sich als Mitantragstellerin dem entsprechenden Antrag an.", freuen sich Heribert Rahdjian und Doris Müller von den Grünen Josefstadt.

Im Winter 2003 hatte die SP die Zustimmung zur Umbenennung des nach dem Antisemiten Josef Schlesinger benannten Platzes nach Weisung aus dem Rathaus noch zähneknirschend zurückgezogen, berichten die Grünen Josefstadt.

Der Schlesingerplatz im Herzen der Josefstadt wird ab sofort nach einer sozialdemokratischen Pionierin der Frauenbewegung, Therese Schlesinger, benannt sein. Die Grünen Josefstadt betonen, dass es nun an der Rathaus-SPÖ liege, die Umbenennung des Platzes im Kulturausschuss des Gemeinderates zu unterstützen.

Für Rückfragen: Doris Müller, stv. Klubobfrau der Grünen Josefstadt Tel: 0699 - 1944 15 10

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Klaus Zellhofer
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821
Mobil: 0664 83 17 401
klaus.zellhofer@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003