Kulinarisches und Arbeitsplatz-Initiativen im ländlichen Raum

"Land und Leute" am 23. Juni in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die Themen der nächsten Ausgabe des TV-Landwirtschaftsmagazins "Land und Leute" am Samstag, 23. Juni um 16.25 Uhr in ORF 2:

* Arbeitsplatz im Dorf
Viele Dörfer auf dem Land sind während des Tages sprichwörtlich "wie ausgestorben": Die meisten Einwohner müssen zur Arbeit auspendeln und verbringen nur wenig Zeit an ihrem Wohnort. Innovative Bürgermeister wollen diesen Trend nun wieder umkehren - der Arbeitsplatz soll im Dorf geschaffen werden, auch Gewerbe und Industrie neue, alte Standorte finden. Dazu gibt es bereits funktionierende Modelle -"Land und Leute" zeigt das am Beispiel der Gemeinden Ziersdorf in Niederösterreich und Schärding in Oberösterreich.

* Die Welt der Weine
Die französische Weinmetropole Bordeaux ist jedes zweite Jahr Treffpunkt der Weinwelt. Die "VinExpo" ist die größte Weinmesse der Welt, hier trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Mit dabei sind auch die führenden Weingüter aus Österreich - und das Interesse am österreichischen Wein wird von Veranstaltung zu Veranstaltung größer."Land und Leute" mit einem Lokalaugenscheinbei der "VinExpo".

* Geflügel vom Bauern
Bewußt einzukaufen wird für die Konsumenten immer wichtiger. Dabei spielt die Herkunft der Lebensmittel eine wichtige Rolle: Ob AMA-Gütesiegel oder Herkunftsgarantie - die Lebensmittelketten unterstützen dieses Einkaufsverhalten, und das ist auch die Chance der heimischen Produzenten im ständig wachsenden Markt. Konsumenten sollen leicht erkennen können, wodurch sich das Produkt eines Bauern aus Österreich von dem aus anderen EU-Ländern unterscheidet. "Land und Leute" zeigt die "Visitenkarte" des echten Hendls aus Österreich.

* Traktor - ein Alleskönner
Handarbeit ist ein vielfach gebrauchtes Wort im Marketing für viele Produkte aus der Landwirtschaft. Doch: Wie viel arbeitet der Bauer wirklich noch mit der Hand? Und: Kann mit Hilfe moderner Maschinen nicht nur ökonomischer, sondern auch qualitätvoller produziert werden? Ein Lokalaugenschein bei burgenländischen Winzern im Weingarten - mit einem Traktor, der (fast) ein Alleskönner ist.

* Bauer und Wirt: Gemüse aus Wien
Um junges Gemüse und dessen kreative Verarbeitung geht es diesmal in der Beitragsreihe "Bauer & Wirt". Die Wiener Gärtner der LGV, seit Jahrzehnten die klassischen Versorger weiter Teile Österreichs setzen auf Innovation und neue, wohlschmeckende Sorten. Direkt neben den Gärtnereien im 11. Bezirk wird frisches Gemüse im "Gasthaus zur Bast" verarbeitet. Verkocht wird dabei, was gerade Saison hat - und auf den Tisch kommen viele neu entwickelte Gerichte.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001