Neuer Kreisverkehr für Hof am Leithaberge

Rad- und Gehweg zur Arbachmühle

St. Pöletn (NLK) - In Hof am Leithaberge im Bezirk Bruck an der Leitha wurde an der B 15 ein neuer Kreisverkehr errichtet. Der Kreisel wird morgen, Freitag, 17. Juni, gemeinsam mit dem Rad- und Gehweg zur Arbachmühle von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka eröffnet.

Am nördlichen Ortsende von Hof am Leithaberge entstand östlich der Landesstraße B 15 ein neues Siedlungsgebiet, das durch eine neu errichtete Gemeindestraße in die B 15 mündet. Auf Grund des relativ hohen Verkehrsaufkommens auf der B 15 (rund 5.500 Autos pro Stunde) kam es hier immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen.
Durch den neuen, vierstrahligen Kreisel wurde die Kreuzung wirksam entschärft. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 135.000 Euro, die je zur Hälfte vom Land Niederösterreich und der Gemeinde Hof am Leithaberge getragen wurden.

Außerdem wurde auch der von der Arbachmühle kommende Rad- und Gehweg in die neue Kreuzungslösung miteingebunden. Der neue, rund ein Kilometer lange Abschnitt beginnt in der Nähe der Arbachmühle und verläuft westlich der Landesstraße B 15 bis zum neu errichteten Kreisverkehr. Dieser Weg kann nun von Radfahrern und Fußgängern zwischen Hof und Mannersdorf verkehrssicher benützt werden. Die Kosten betragen ca. 65.000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003