Zweimal "Live @ RadioKulturhaus" im Juni: Waldeck am 21. Juni, Urbs am 30. Juni

Wien (OTS) - Im Rahmen der Reihe "Live @ RadioKulturhaus" präsentiert Waldeck - einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Pop-Exporteure Österreichs - am 21. Juni sein kommendes, noch unbetiteltes Album. Die erste Live-Inszenierung seines im Herbst erscheinenden Albums mischt Swing und Dub mit einer Brise 30er-Jahre. Den zweiten "Live @ RadioKulturhaus"-Termin im Juni bestreiten am 30.6. Urbs alias Paul Nawrata und seine elfköpfige Band mit der Live-Umsetzung von Urbs' großartigem Easy Listening-Album "Toujours Le Meme Film". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Seit seiner 1996 erschienenen Debüt-EP "Northern Lights" kennt die Welt den Wiener "Downbeat-Dandy" (Internet-Magazin "Laut") Klaus Waldeck als "einsamen Meister bluesiger Dope Beats, verwegenen Liebhaber eleganter Melodien und schwermütigen Produzenten slicker Soulisten". Eigentlich war und ist Waldeck ja Anwalt mit Schwerpunkt Urheberrecht, wird aber beim Studienaufenthalt in London Anfang der Neunziger vom House- und Downbeat-Virus infiziert. Mit der Vokal-Diva Joy Malcolm bastelt er an Aufnahmen, die den Herren Kruder & Dorfmeister in die Hände fallen. Sie zeigen sich begeistert. Das erste Album, "Balance of the Force", enthält mit der Neu-Interpretation des alten Hippie-Schlagers "Aquarius" umgehend einen Hit, der selbst in San Francisco für Aufhorchen sorgt. Mehr noch aber in Paris. In ganz Frankreich scheint man den soft-selbstbewussten Waldeck-Sound zu lieben, seine Songs laufen im Radio, Prime-Time-TV und landen in den Charts. "Neben Kruder & Dorfmeister ist Waldeck der international erfolgreichste zeitgenössische Pop-Exporteur Österreichs", urteilte das "profil". Waldeck startet ein eigenes Label, "Dope Noir". Unzählige Remixe und ein weiteres eigenes Album, "The Night Garden", folgen.

2004 folgt ein Abstecher nach "Saint Privat" - Waldecks aktuelles Neben-Projekt ist dem bisherigen Kontext durchaus seelenverwandt, dreht sich aber mit einer berückenden Leichtigkeit in Richtung Süden und Sechziger Jahre. "Riviera", das "Saint Privat"-Debütalbum, wird zum Überraschungserfolg und "Amadeus"-nominiert.

2005 ist nun das lang erwartete dritte Album fast fertig gestellt - eine Mischung aus Swing, Dub und eine Brise 30er-Jahre. "Viele werden an dieser Tatsache ungetrübt vorübergehen", so Waldeck, "doch ich bin mächtig stolz darauf, dass 'Reflowered’ - so der Arbeitstitel - der erste Longplayer ist, der hundertprozentig unabhängig erscheint".

Urbs am 30. Juni "Live @ RadioKulturhaus"

Die Live-Umsetzung von Urbs’ Easy Listening-Album "Toujours Le Meme Film" steht am 30. Juni auf dem Programm von "Live @ RadioKulturhaus". Paul Nawrata alias Urbs ist seit 15 Jahren als DJ tätig. Bereits mit seinen ersten Produktionen machte der gebürtige Niederösterreicher auf sich aufmerksam. Nach einigen Alben in Kooperation mit anderen DJs präsentiert Urbs nun mit "Toujours Le Meme Film" sein erstes Soloalbum. "Toujours Le Meme Film" enthält Reminiszenzen an das Paris der 60er Jahre, getragen von Nostalgie und Empfindsamkeit, inspiriert durch Serge Gainsbourg, Ennio Morricone, Francis Lai, Francois de Roubaix und Alain Goraguer. Bevor Paul Nawrata und seine elfköpfige Band - u. a. mit der Jazz-Diva Christine Jones - auf Europa-Städtetour gehen, geben sie ein Konzert im Großen Sendesaal. Im Vorprogramm: Rupert Huber ("Tosca") am Solo-Piano.

"Live @ RadioKulturhaus" mit Waldeck am 21. Juni und Urbs am 30. Juni ist eine Kooperation mit ONE und dem Magazin "Wiener" und findet im Großen Sendesaal statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Eintritt jeweils EUR 14,-/16,- . Ticket 25 / ÖH-Card: EUR 7,-.

Fotos stehen unter
http://www.monkeymusic.at/radiokulturhaus_waldeck.php bzw.
http://www.monkeymusic.at/radiokulturhaus_urbs.php zum Download
bereit, Pressekarten unter Tel. (01) 50101-18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001