Die Wiener SPÖ-Propaganda-Maschine läuft an: ÖVP befürchtet Missbrauch

Jungbürgerfeier darf nicht zu einer SPÖ Wahlveranstaltung werden

Wien (VP-Klub) - "Im Hinblick auf die von der - offenkundig arbeitsunwilligen - Wiener SPÖ geplanten vorgezogenen Gemeinderatswahl im Herbst ist bei allen Werbeaktivitäten der Stadt Wien höchstes Misstrauen angebracht. Dieses Misstrauen gilt auch für die im September geplante Jungbürgerveranstaltung, die zu einem weiteren Fest für Michael Häupl und zu einer SPÖ Wahlveranstaltung zu werden droht", schlussfolgert ÖVP Wien GR Wolfgang Aigner nach der Sitzung des Ausschusses für Jugend und Bildung am Mittwoch und aus den diesbezüglichen Aussendungen der SPÖ.

Neben den Unsummen, die sich die SPÖ aus Steuermitteln für Werbeaktivitäten aus der Brieftasche des Steuerzahlers genehmigt hat, ist auch zu befürchten, dass die - an sich begrüßenswerte -Veranstaltung einer Jungbürgerfeier zu einer Propaganda-Veranstaltung der Wiener SPÖ wird. "Die Wiener Volkspartei wird sehr genau darauf achten, dass die politische Neutralität eines solchen Festes gewahrt bleibt", so Aigner.

Wiener Jugend braucht einen richtigen Bürgermeister und keinen Party-Meister

GR Wolfgang Aigner, im Wiener VP-Klub für die Jugendarbeit zuständig, bemängelt aber auch das Bild von der Jugend, das die Rathausverantwortlichen ganz offenkundig haben. "Statt mit der Jugend in einen politischen Dialog über die brennenden Zukunftsfragen der Stadt - Stichwort: die Bekämpfung der hohen Wiener Jugendarbeitslosigkeit - einzutreten, beschränkt sich die Stadt auf die Veranstaltung von Festen und auf vordergründige Propaganda. Die Realität aber zeigt, dass jungen Menschen in Wien von der SPÖ-Stadtregierung nicht wirklich ernst genommen werden. Die Jugendlichen wollen aber - genauso wie die Erwachsenen - einen richtigen Bürgermeister, und keinen bloßen Party-Meister", ist Wolfgang Aigner sicher.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002