Ausbau der Getriebekompetenz

AVL übernimmt ZF-Entwicklungsmannschaft in Steyr

Graz (OTS) - Das High Tech Unternehmen AVL in Graz, Österreich,
hat mit der ZF Passau GmbH eine Vereinbarung getroffen, mit 1. Juli 2005 die Mehrheit der Entwicklungsmannschaft und Prüfeinrichtungen der ZF Steyr zu übernehmen. Die ZF-Gruppe ist einer der weltweit größten und kompetentesten Getriebehersteller für Fahrzeuge und industrielle Anwendungen. Prof. Helmut List, CEO AVL: 'Dieser Entwicklungsbereich mit seinen kompetenten Mitarbeitern passt ausgezeichnet in das Getriebe-Entwicklungsportfolio der AVL.'

Mit diesem Schritt wird AVL Entwicklungspartner der ZF und führt die Entwicklungsprojekte der ZF Steyr fort. Innerhalb der AVL wird dadurch der Bereich "Nutzfahrzeugantriebe und Industriemotoren" weiter ausgebaut. Insgesamt wechseln damit 22 Mitarbeiter aus dem Bereich Entwicklung Landmaschinen-Getriebe zur AVL - Standort Steyr -und werden mit dem neu gegründeten "Heavy Duty Getriebekompetenzzentrum" in das internationale Netzwerk des Unternehmens aufgenommen.

Die ZF-Gruppe ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik an 125 Standorten in 26 Ländern. ZF beschäftigt rund 54.500 Mitarbeiter, davon etwa 20.000 im Ausland. Im Jahr 2004 erzielte ZF einen Umsatz von 9,9 Milliarden Euro. Zum Produktprogramm gehören Getriebe und Lenkungen sowie Fahrwerkkomponenten und komplette Achssysteme und -module.

Die AVL ist das weltweit größte, private und unabhängige Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen mit Verbrennungsmotoren und Mess- und Prüftechnik. Das Hochtechnologie-Unternehmen AVL beschäftigt weltweit 3300 Mitarbeiter und hat im Jahr 2004 einen Umsatz von 471 Mio Euro. Die Nähe zum Kunden ist durch Tochterfirmen und Verbindungsbüros in allen wichtigen Ländern der Erde gewährleistet.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Michael Ksela, Director Marketing
AVL LIST GmbH, Hans-List-Platz 1, A-8020 Graz
Tel. +43 316 787-383,
Fax: +43 316 787-904,
e-mail: michael.ksela@avl.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001