Senior Executive von Alcan fordert Aluminium-Industrie auf, weiterhin weltweit führend bei der Umweltverträglichkeit zu sein

Montreal (ots/PRNewswire) - In seiner Rede zum zehnten Jahrestag
der CRU Aluminium-Konferenz in Reykjavik, Island, rief der Executive Vize-Präsident der Alcan Inc. (NYSE: AL, TSX: AL) Richard B. Evans die Aluminium-Industrie dazu auf, ihre fortgesetzten modellhaften Bemühungen für die Umweltverträglichkeit bei zu behalten.

In seiner Adresse an die Delegierten und Experten der Aluminium-Industrie sagte Evans: "Bei Alcan glauben wir daran, dass unsere Industrie über die nötigen wissenschaftlichen Möglichkeiten und den Willen verfügt, globale Ziele zu realisieren; dazu gehören positive Einflussnahme auf die Umwelt, einschliesslich der Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen."

"Die Industrie hat bereits viel in dieser Richtung erreicht und muss weiterhin mit Regierungen und anderen interessierten Gruppen zusammen arbeiten, um weltweite sektor-spezifische Ziele zu etablieren, so dass wir die ökonomischen, umweltpolitischen und sozialen Auswirkung von Kyoto und nachfolgenden Regulatorien besser managen können," fügte er hinzu.

Bei seiner Betrachtung über die Industrie identifizierte Evans drei Schlüsselthemen:

  • Aluminium ist "grün" und hat einen einzigartigen relativen Wettbewerbsvorteil gegenüber vielen anderen Materialien. Als eines der am häufigsten wiederaufbereiteten Materialien ist der Nettovorteil von Aluminium zu Gunsten des Planeten positiv.
  • Aluminium könnte besser positioniert sein, als es in mehreren Dekaden geschehen ist - im Vergleich zu Stahl und polymeren Harzen.
  • Alcan ist weiterhin davon überzeugt, dass China in einem mittleren Zeitrahmen wieder zu seiner Ausgewogenheit zurückfinden wird und wahrscheinlich langfristig ins Defizit abrutschen wird, wenn es rationale ökonomische Entscheidungen als Mitglied der globalen Ökonomie trifft.

In seiner Rede wiederholte Evans, dass für die Sicherstellung der langfristigen ökonomischen und Umweltverträglichkeit Alcan weiterhin in seine globale Führungs-Position investiert; zu diesem Konzept gehört auch, über den Tellerrand des Technologie-Vertriebs hinaus zu sehen und integrierte Lösungen zu suchen und an zu bieten, die für Kunden und Partner ein unübertroffenes Wert-Angebot darstellen.

"Pechiney AP Technology ist verantwortlich für 80 Prozent der neu installierten Verhüttungs-Kapazitäten in den westlichen Ländern während der letzten 15 Jahre. Wir werden weiter auf diesem Fundament aufbauen und fortschrittlichste Technologie-Lösungen bereit stellen, die die ökonomische und technologische Führung im neuen Jahrhundert versprechen," erklärte Evans.

Die Rede von Evans sowie die gesamte Präsentation stehen auf der Website des Unternehmens www.alcan.com zur Verfügung.

Alcan ist ein multinationales, marktgesteuertes und global führendes Unternehmen bei Aluminum und Verpackung sowie beim Aluminum-Recycling. Mit Betrieben der Weltklasse für Primär-Aluminium, verarbeitetes Aluminium sowie flexible und spezialisierte Verpackung, Aerospace-Anwendungen, Bauxit-Minen und Aluminium-Verarbeitung ist Alcan in einer guten Position, um die Bedürfnisse seiner Kunden für innovative Lösungen und Dienste zu befriedigen und zu überbieten. Alcan beschäftigt 70.000 Mitarbeiter und verfügt über Betriebsstätten in 55 Ländern und Regionen.

Rückfragen & Kontakt:

Medien-Kontakt: Anik Michaud, Tel.: +1-514-848-8151,
anik.michaud@alcan.com; Investoren-Kontakt: Corey Copeland, Tel.:
+1-514-848-8368, investor.relations@alcan.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0020