JVC revolutioniert den Camcorder-Markt

HardDisc-Camcorder setzen den neuen Kamerastandard: Kein Band mehr, keine DVD mehr, einfach stundenlang auf HardDisc aufzeichen.

Wien (OTS) - Mit der Lancierung der weltweit ersten "All-In-One" HDD-Camcorder der Everio G-Serie definiert JVC den Camcorder-Markt neu. Ausgestattet mit erschütterungsfesten 20 oder 30 GB HardDiscs, ermöglichen die äußerst kompakten und leichtgewichtigen Kameras eine Aufzeichnungsdauer von bis zu 7 1/2 Stunden in DVD-Bildqualität. Dank dem Wegfall bisher notwendiger externer Speichermedien wie Band oder DVD und deren laufende Kosten, erfährt der Camcorder Markt eine neue Leichtigkeit. "One System does it all" lautet die Devise.

JVC lanciert damit die idealen Wegbegleiter für Ferien, Beruf und Kreative. Dies mit dem Focus auf hohe Bildqualität, extrem lange Aufzeichnungszeit, keine weiteren Zusatzkosten sowie volle Kompatibilität mit PC und MAC für den kreativen Bereich.

Die HDD-Camcorder der Everio G-Serie sind mit hochauflösenden CCD-Sensoren der neusten Generation, bis hin zu Mega- und Multimegapixel-Versionen bestückt, was zu einer einzigartig realitätsgetreuen Bildaufzeichnung führt. Darüber hinaus beeindrucken die wegweisenden Everio Camcorder der G-Serie durch ihr 15- bzw. 25-faches optisches Zoom und setzen bezüglich Bedienung und direktem Datenzugriff neue Massstäbe.

Die ab August 2005 erhältlichen Everio Camcorder, werden mit einer leistungsfähigen Software zur Video-Nachbearbeitung für PC und MAC, Fernbedienung sowie Data-Battery ausgeliefert.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Weiss
JVC Austria GesmbH
Tel.: +43 - 1 - 61037 - 53
www.jvc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0005