Urlaubsfalle Verhütung

Erstmals mehrheitlich Gynäkologinnen am Wort

Wien (OTS) - Urlaub - Reisen - Zeitverschiebung - Pille vergessen
- Erkrankungen - Regelverschiebung - das sind Sorgen die auf Frauen jedes Jahr in der Urlaubszeit zukommen. Was tun bei Erbrechen? Welche Arzneimittel mindern die Wirkung der Pille? Wie geht man mit der Zeitverschiebung um? Gibt es Methoden, die all diese Sorgen unnötig machen? Was ist ein Quick Switch? Erstmals sprechen bei einer Pressekonferenz mehrheitlich Frauen zu einem Thema der Frauenheilkunde. Weitere Informationen bei der Pressekonferenz

Pressekonferenz "Urlaubsfalle Verhütung": Link: http://www.intmedcom.com/ankuendigungen.htm - Donnerstag, 23.6.2005, 09.30h - "Billroth-Haus", 1090 Wien, Frankgasse 8 (Tiefgarage vor alter Nationalbank)

Rückfragen & Kontakt:

MedCommunications GmbH
Dr. Wolfgang A. Schuhmayer
Tel.: +43 660 5247 000
Fax: +43 2243 30344
office@intmedcom.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0004