Krampfadern? - "Alles wird gut", Moderne Kompressionstherapie wird zum Trendsetter

Bayreuth (ots) - Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar

Es ist nicht schick, Krampfadern zu haben, aber schick ist die Therapie bei Venenleiden: medizinische Kompressionsstrümpfe in trendigen Farben von mediven®.

Venenleiden - Eine Zivilisations- und Volkskrankheit

Die Fakten: Laut der Bonner Venenstudie haben 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Veränderungen an den Beinvenen. 23 Prozent der 18- bis 79-Jährigen, also fast ein Viertel, haben sogar richtige Krampfadern.

Das Fatale: Venenleiden bereiten am Anfang kaum Beschwerden, deshalb gehen Betroffene oft nicht oder zu spät zum Arzt. Schwere, geschwollene Füße und Beine am Abend werden als Banalität abgetan und können doch Anzeichen für eine eventuell vorliegende Venenschwäche sein.

Die Chance: Ein Arztbesuch schafft Gewissheit, ob die Venen gesund sind. Als erster Test dient ein Computer-Venencheck (im Sanitätshaus vor Ort).

Gesunde Venen haben intakte Venenklappen und pumpen das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen. Bei ausgeleierten Venen schließen die Venenklappen nicht mehr, das Blut versackt förmlich in den Beinen. Unbehandelt können daraus Krampfadern entstehen, die Wohlbefinden und Gesundheit erheblich beeinträchtigen.

Kompression: Eine Therapie ohne Nebenwirkungen

Es gibt ein überraschend einfaches Mittel bei Venenleiden und zur Vorbeugung, das Beine schön und gesund erhält und an jedem Bein ein optischer Gewinn ist: medizinische Kompressionsstrümpfe von mediven® für alle, die ihre Beingesundheit nicht dem Zufall überlassen wollen und Wert auf ein modisches, gepflegtes Outfit legen. Sie werden bei Notwendigkeit vom Arzt verordnet und im Sanitätsfachhandel individuell angepasst.

Medizinische Kompressionsstrümpfe sind in vielen individuellen Ausführungen (Knie-, Schenkelstrümpfe, Strumpfhosen) und Farben erhältlich. Menschen, die von ihren schmerzenden und geschwollenen Beinen geplagt sind, erfahren einen spürbaren Gewinn an Lebensqualität.

Auf leichten Beinen durch den ganzen Tag: Die Venen werden beim Tragen des Kompressionsstrumpfes zusammen gedrückt, der Blutfluss bekommt wieder den erforderlichen Schwung.

Adé dicker brauner Gummistrumpf

Forschung, Technologie und Industrie haben dafür gesorgt, dass moderne Kompressionsstrümpfe bei voller medizinischer Wirksamkeit nicht länger von Nylons zu unterscheiden sind.
medi Bayreuth, seit 55 Jahren ein führender Hersteller von medizinischen Kompressionsstrümpfen, bereichert jetzt die Kompressionstherapie wieder durch neue Trendfarben, die der Hingucker der Saison sind.

Sommer 2005: Den Kompressionsstrumpf wagen ...

Die Sommermode präsentiert sich dieses Jahr extravagant von bunt bis frech: Citrin, Koralle, Malchit, Rhodonit und Iolith heißen die fünf neuen der elf Trendfarben, in denen die Kompressionsstrümpfe von mediven® neben den bewährten Basisfarben zu haben sind.

Die Kompressionsstrümpfe von mediven® sind mit dem Wohlfühlfaktor Clima-Comfort® ausgestattet. Diese besondere Technologie von medi Bayreuth sorgt für einen zuverlässigen Klimaausgleich im ganzen Strumpf. Die atmungsaktiven Hightech-Fasern nehmen die Feuchtigkeit der Hautoberfläche auf und transportieren sie schnell nach außen.

Jetzt brauchen Venenpatientinnen ihre Beine nicht länger unter langen Hosen verstecken, sondern machen sie zum Hingucker in medizinischen Kompressionsstrümpfen von mediven®, die ein tolles Bein formen. Ob zum leichten Sommerkleid, dem neuen Kostüm oder Capri-Hosen - die Trendfarben von mediven® lassen sich zu allen Outfits perfekt kombinieren.

"Alles wird gut"

Im neuen Gesundheitsportal unter www.medi.de gibt es viele Informationen rund um gesunde und schöne Beine.

Rückfragen & Kontakt:

medi Bayreuth, Medicusstraße 1, 95448 Bayreuth
Ihre Ansprechpartnerin: Kathrin Glaser-Bunz
Tel.: 0921/912-516, Fax: 0921/912-370
E-Mail: K.Glaser-Bunz@medi.de

Weiteres Bildmaterial ist kostenfrei zu haben - Anruf oder eMail
genügt!

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004